Gute Nacht, Freunde! https://t.co/wtpCZoHLQi

Artikel-Schlagworte: „Sex“

Lesezeichen

Lesezeichen von heute

Lesezeichen

Lesezeichen von heute

Guten Morgen

Morgenkaffee

Als historisches Ereignis sei es festgehalten: Königin Beatrix tritt ab. Hoffentlich gibt’s lecker Mittagessen zum Abschied.

John Kerry erzählt von seinen Kindheitserinnerungen an die DDR.

Auch bei der Süddeutschen lässt man die Unschuldsvermutung hopps gehen und rät Rainer Brüderle zum Eingeständnis seiner Fehler.

Marissa Mayer hat bei Yahoo den Umsatz erhöht und den Gewinn reduziert.

Und während ich mir die Frage stelle: Ist für Yahoo ein Gewinnrückgang schon ein Erfolg? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Lesezeichen

Lesezeichen von heute

  • Polizei beschlagnahmt in Redaktion Daten eines Foren-Nutzers – Augsburger Allgemeine Augsburgs Ordnungsreferent Volker Ullrich geht mit Hilfe eines Anwalts, der Polizei und der Justiz gegen einen Nutzer unseres Online-Forums vor. Der Grund: Er fühlt sich beleidigt.
  • Bundeswehr im Ausland – Warum Merkel auf Kampfdrohnen setzt – Süddeutsche.de Die Bundesregierung überlegt, die Bundeswehr mit Kampfdrohnen auszustatten – und beruft sich auf drei Vorteile. Doch der amerikanische Anti-Terror-Krieg hat den Ruf der Flugroboter ramponiert.
  • Sexismus-Debatte: Keine Stern-Stunde — heutigentags.de Der „Stern“ hat die Story genau zu richtigen Zeit veröffentlicht, denn vor einem Jahr war Brüderle als Person noch nicht so interessant wie jetzt. Das ist nicht journalistisch sauber, aber clever und unterstreicht die politische Relevanz der Presse. Selbst die Autorin hat im Interview mit dem Deutschlandradio zugegeben, dass sie voreingenommen zum Bar-Interview erschien, und der Chefredakteur verteidigte, dass der Zeitpunkt bewusst gewählt wurde. OK, nur: Das ist nicht Journalismus, sondern kalkulierte, durchchoreografierte Berichterstattung.

Lesezeichen

Lesezeichen von heute

Was man bei der STERN-Kritik an Brüderle beachten sollte

Die Cover des Sterns im Zeitraum des angeblichen Vorfalls mit Herrn Brüderle: Die STERN-Titelblätter vom entsprechendem Zeitraum, d.h. vom 5., 12., 19. und 26. Januar 2012:

sterncover

Das Thema “Sexismus” hätte, glaube ich, irgendwie nicht auf die Titelblätter des STERN im Januar 2012 gepasst.

Lesezeichen

Lesezeichen von heute

  • SPRENGSATZ » Sexismus in der Politik Diese Fälle sind alle einige Zeit her, im Prinzip aber hat sich nicht viel geändert. Eines allerdings: die Reaktion der meisten Frauen und der Öffentlichkeit. Das muss jetzt Rainer Brüderle – zu Recht oder zu Unrecht – erfahren. Mögen auch Übergriffe oder Anzüglichkeiten immer noch nicht tabu sein, die Berichterstattung darüber ist es auch nicht mehr.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Der Stern-Brüderle-Aufmacher hat auf Twitter zur einer Welle des Erzählens von sexuellen Übergriffen unter der Bezeichnung #aufschrei geführt.

Robert Basic spöttelt über die Behauptung, Blogs seien in der Krise.

Man sucht weiter in Kinderbüchern nach Political Incorrectness.

Und während ich mir die Frage stelle: Ist es nicht unfair, neben den Kinderbüchern nicht auch Kant umschreiben zu wollen? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Lesezeichen

Lesezeichen von heute

Lesezeichen

Lesezeichen von heute

  • Die “Westfälische Rundschau” wird vor dem Tod schon stumm gemacht « Stefan Niggemeier Und so durfte die WR also auch nicht darüber berichten, dass gestern in Dortmund viele Hundert Menschen gegen den »Kahlschlag« bei der WR demonstriert haben. Auch die anderen Blätter der WAZ-Gruppe und der gemeinsame Online-Auftritt schweigen die Proteste tot.
  • An Open Letter to the Girl I Pretended To Have a Crush On in Eighth Grade | I started reading Auel’s ‘Clan of the Cave Bear’ series when I was 11, and still not ready to admit the blatant fact of my homosexuality. Yes, I had been transfixed by the German men’s swim team in the 1992 Olympics. Yes, I had asked for a Barbie Dream House for Christmas for the last three years—and had locked myself in the bathroom a la Diana Ross upon not receiving it. But these were just quirks, I told myself. Hadn’t I also purchased the (mostly female) Marvel Comics swimsuit edition? Hadn’t I traced the swimsuited bodies of Jean Grey and Psylocke with a pencil and put them on my wall? No gay kid would do that.
  • Günter Kaindlstorfer – Texte Peter Rühmkorf: „Diese französischen Philosophen halte ich übrigens für so eloquent wie banal. Auch gefährlich, das sicher. Das sind doch alles reicher Leute Kinder, die sich aus neuem kaltem Krieg und krudem Antikommunismus eine Zeitlang einen guten Tag gemacht haben. Bloß, denen fallen jetzt langsam die gezinkten Karten aus der Hand, woll’n mal sehen, auf was für hirnrissige Gedanken die fürderhin kommen.“
  • Deutsche Bank spekuliert weiter mit Nahrungsmitteln – SPIEGEL ONLINE
August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Jul    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
Pinnwand
Schriftgröße
Vor 5 Jahren
    • none
Seite 4 von 10« Erste...23456...10...Letzte »