Guten Morgen, liebe Folglinge! ☕

Artikel-Schlagworte: „Merkel“

Was ich noch sagen wollte… zu Merkels Multikulti-Beerdigung

Sowohl Ange­la Mer­kel als auch Horst See­ho­fer haben sich dadurch zu pro­fi­lie­ren ver­sucht, Mul­ti­kul­ti für geschei­tert bzw. tot zu erklä­ren. Es hat schon etwas von Hilfs­lo­sig­keit, dass die vor­ders­ten Kräf­te von CDU und CSU zu sol­chen plat­ten Aus­sprü­chen grei­fen müs­sen, wo es doch mit der Eigen­iden­ti­fi­ka­ti­on die­ser Par­tei mehr als hapert.

Dabei ist selbst die­se Akti­on nur eine Cover-Version: Das Ori­gi­nal lief vor weni­gen Jah­ren in den Nie­der­lan­den, als öffent­lich­keits­wirk­sam davon die Rede war, dass die Inte­gra­ti­ons­be­mü­hun­gen in den Nie­der­lan­den für geschei­tert erklärt wur­den. Nun muss man dazu sagen, dass die Inte­gra­ti­ons­be­mü­hun­gen der Nie­der­län­der weit aus­ge­reif­ter gewe­sen sind als die der Deut­schen: Es waren gan­ze Pro­gram­me vor­ge­se­hen, anhand derer gedacht war, dass sich Immi­gran­ten ori­en­tie­ren kön­nen: Sprach­kur­se, Inte­gra­ti­ons­grup­pen, Hin­wei­se auf Ver­an­stal­tun­gen, kurz: Es wur­de erklärt, wie die nie­der­län­di­sche Gesell­schaft funk­tio­niert. die­se Pro­gram­me wur­den aber schlecht ange­nom­men, so dass es vie­ler­orts Stadt­vier­tel gab, in denen nicht nie­der­län­disch gespro­chen wur­de, in denen kei­ne Inte­gra­ti­ons­ver­su­che gemacht wurden.

Wenn jetzt die Lan­des­vor­de­ren Deutsch­lands aus dem Fens­ter leh­nen, um eben­so Mul­ti­kul­ti für geschei­tert zu erklä­ren, muss man anfüh­ren: So durch­dach­te Pro­gram­me wie in den Nie­der­lan­den hat es in Deutsch­land nie gege­ben. Hier fehlt es ja oft schon an Gel­dern für Sprach­kur­se. Bei der­art feh­len­der Hil­fe zur Inte­gra­ti­on muss man sich nicht wun­dern, dass Inte­gra­ti­on ein Pro­blem bleibt.

Mul­ti­kul­ti dage­gen gibt es in Deutsch­land weit und breit: Man muss sich nur die Spie­ler­na­men der Fuß­ball­na­tio­nal­elf durch­le­sen, nur auf die unter­schied­lichs­ten Spra­chen in den Zügen der Städ­te anhö­ren, sich die bes­ten Restau­rants der Orte sagen las­sen, das Mit­ein­an­der in Schul­klas­sen anschau­en: Hier ist über­all Multikulti.

Es ist eben nicht Mul­ti­kul­ti, was tot ist, son­dern es sind ledig­lich die alten Denk­sche­ma­ta von CDU/CSU über­holt und geschei­tert: Das Pochen auf eine stan­dar­di­sier­te Lebens­wei­se war immer schon ein Denkfehler.

Lesezeichen

Lesezeichen

Lesezeichen

September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Aug    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  
Pinnwand
Schriftgröße
Vor 5 Jahren