Lesezeichen

Lesezeichen von heute

Weiterlesen

Lesezeichen

Lesezeichen von heute

Weiterlesen

Lesezeichen

Lesezeichen von heute

Weiterlesen

Guten Morgen

Morgenkaffee

Ste­fan Nig­ge­mei­er bringt die Hirn­ris­sig­keit des Leis­tungs­schutz­rechts auf den Punkt:

Wenn Ange­bo­te wie »Welt Online« zu zig Pro­zent davon leben, dass Goog­le ihnen kos­ten­los Leser brin­gen (und mit diver­sen Tricks dafür sor­gen, dass es mög­lichst noch mehr wer­den), ist das legi­tim. Wenn Goog­le zu einem deut­lich klei­ne­ren Anteil davon pro­fi­tiert, dass Ver­la­ge Inhal­te pro­du­zie­ren, nach denen Leu­te suchen, ist es nicht legi­tim.

Fie­te Ste­gers über das Schei­tern des Facebook-Konkurrenten Dia­spo­ra.

Ulrich Horn schreibt über den Ver­such des Chef­re­dak­tu­ers des Han­dels­blatts, Gabor Stein­gart, den Kon­kur­ren­ten ftd zu fled­dern.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Kann man jetzt end­lich auch Tele­fon­buch­her­stel­ler ver­kla­gen? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

Lesezeichen vom 4. Juli 2012

Weiterlesen

Guten Morgen

Mal­te Wel­ding schreibt gegen den Schön­heits­wahn an.

Ich bin auch erst spät dazu gekom­men, mir mal das Inter­view von fefe und Frank Rie­ger mit Mathi­as Döpf­ner anzu­hö­ren, habe aber kur­ze Bemer­kun­gen dazu hier hin­ter­las­sen. Nichts Welt­be­we­gen­des.

Fried­rich Küp­pers­busch fragt sich, ob bei der Akten­ver­nich­tung im NSU-Fall wirk­lich Akten ver­nich­tet wor­den sind.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Ist mir heu­te echt kei­ne Fra­ge ein­ge­fal­len? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

Lesezeichen

Weiterlesen

Lesezeichen

Lesezeichen von heute

Weiterlesen

Lesezeichen

Lesezeichen von heute

Weiterlesen