Guten Morgen, liebe Folglinge! ☕

Artikel-Schlagworte: „Katrin Schuster“

Lesezeichen

Lesezeichen von heute

Geständnisse der Generation Copy & Paste

Kaum fass­bar ist die Reak­ti­on der “Schrift­stel­le­rin” Mar­ti­na Gercke auf Pla­gi­ats­vor­wür­fe, die sich in ihrem aktu­el­len Buch befin­den. Die Pla­gia­te wer­den ein­fach Platz­hal­ter genannt, die ver­ges­sen wurden.

Wie. Däm­lich. Kann. Man. Sein. [via]

Aktua­li­sie­rung 23:30 Uhr Die Video­bot­schaft wur­de inzwi­schen gelöscht.

Guten Morgen

Morgenkaffee

So, will­kom­men zurück im All­tag nach der Kurz­ur­laubs­pha­se, die vie­le hatten.

Kat­rin Schus­ter ver­weist auf die TV-Studie Hoh­le Ido­le, nach der die Prot­ago­nis­ten bestimm­ter Sen­dun­gen All­machts­phan­ta­si­en auslebten:

Klum und Boh­len spie­len nicht Mon­ar­chie. Sie spie­len Diktatur.

Jan Tiß­ler erklärt den Begriff dark soci­al, der dar­auf hin­weist, dass Face­book im Social-Media-Teich eine klei­ne­re Rol­le ein­nimmt, als viel­fach angenommen.

Beet­le­bum hat bezüg­lich sei­ner Bezie­hung etwas sehr beru­hi­gen­des fest­ge­stellt.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Wann kommt end­lich der Facebook-Nachfolger? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Ich habe gera­de, ohne dass das aktu­ell ist, Ali­na Bron­skys Bemer­kun­gen zu Bul­ga­kows Meis­ter und Mar­ghe­ri­ta gele­sen, und bin geneigt, das Buch noch­mal zu lesen.

Wolf­gang Michal spe­ku­liert über den Zustand von Open Leaks, dem angeb­li­chen Kon­kur­renz­pro­dukt zu Wikileaks.

Ich äuße­re mich ja schon län­ger nicht mehr unbe­dingt zu den Säu­en, die durchs Inter­net­dorf getrie­ben wer­den, son­dern lese lie­ber klu­ge Bemer­kun­gen von Kat­rin Schus­ter dar­über wie man mit Kri­ti­kern umge­hen soll­te und was Kri­ti­ker dürfen.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Wie nennt man eigent­lich wie-auch-immer hoch­ge­hyp­te Blogs, die kei­nen eige­nen Nähr­wert mehr haben? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

Lesezeichen vom 12. Mai 2012

Die Nachtgeschichten von heute

  • Selbst als Sie­ger ein schlech­ter Ver­lie­rer « BILD­blog — Die “Bild”-Redakteure Mar­tin Hei­de­manns und Niko­laus Har­busch sind für ihre Ent­hül­lung eines Pri­vat­kre­dits für Chris­ti­an Wulff mit dem angeb­lich renom­mier­ten Henri-Nannen-Preis in der Kate­go­rie “Bes­te inves­ti­ga­ti­ve Leis­tung” aus­ge­zeich­net wor­den. In der glei­chen Kate­go­rie geehrt wur­den Klaus Ott, Hans Ley­en­de­cker und Nico­las Rich­ter von der “Süd­deut­schen Zei­tung” — oder genau­er: sie soll­ten geehrt wer­den, denn Ley­en­de­cker hat den Preis, auch im Namen sei­ner Kol­le­gen, abgelehnt.
  • Apple repor­ted­ly in talks to acqui­re Ger­man HDTV maker Loewe
  • Medi­en­pro­fis | kat­rin schus­ter — Gera­de ist die BILD-Zeitung wie­der in aller Mun­de. Wer sich selbst einen Ein­druck von dem Berufs­ver­ständ­nis der dort ange­stell­ten Text­pro­du­zen­ten machen will, dem emp­feh­le ich die aktu­el­le Fol­ge der Cas­ting­show „Germany´s Next Top­mo­del“. Denn dar­in tref­fen die ver­blie­be­nen Kan­di­da­tin­nen erst­mals und zudem völ­lig unvor­be­rei­tet auf „die Pres­se“ in Form von ein paar soge­nann­ten Journalisten.
  • Eklat beim Henri-Nannen-Preis — Netz­werk Recher­che kri­ti­siert Nannen-Jury — sueddeutsche.de — Das Netz­werk Recher­che hat die Ver­ga­be des Henri-Nannen-Preises an Jour­na­lis­ten der “Bild”-Zeitung kri­ti­siert. Die Journalisten-Vereinigung for­dert eine Umstruk­tu­rie­rung der Jury. Auch im Netz wird die Preis­ver­lei­hung hef­tig diskutiert.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Die Nie­der­lan­de hat ein Gesetz zur Wah­rung der Netz­neu­tra­li­tät verabschiedet.

Mathi­as Loh­re schreibt bei der taz über Chris­ti­an Lind­ner die Fra­ge, die ich auch ger­ne beant­wor­tet gese­hen hätte:

nie in sei­ner Kar­rie­re hat die letz­te Hoff­nung der FDP gro­ße Lei­den­schaft für einen bestimm­ten Bereich gezeigt. War­um ist so jemand in der Politik?

Kath­rin Pas­sig hat mit der Buch-PR-Agentin Gesi­ne von Prit­t­witz ein Inter­view geführt. Und her­aus kommt der Ein­druck, aus dem ich kaum “Best­sel­ler” lese. Kat­rin Schus­ter stößt sich aber an ein paar Aus­sa­gen der Agentin.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Was wird denn aus Lind­ner, wenn er nicht in den Land­tag kommt? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Schön, mal wie­der aus dem Bett gefal­len. Und so früh, dass man denkt, man kön­ne noch kei­nen Guten Mor­gen aller­seits wün­schen. Kann man aber doch, wenn man schon vorm Rech­ner hängt.

Gese­hen habe ich heu­te mor­gen schon die­se fas­zi­nie­ren­de Gra­fik zu den Ver­hält­nis­mä­ßig­kei­ten im Uni­ver­sum.

Gele­sen habe ich dane­ben, dass Kat­rin Schus­ter bei Vocer nun über die Rol­len­bil­der von Män­nern und Frau­en schrei­ben möch­te, so wie sie in den Medi­en vor­kom­men. Wobei mich hier eigent­lich wun­dert, dass mich das eigent­lich gar nicht inter­es­siert, so unall­täg­lich der Text auch geschrie­ben ist.

Ich kau­fe ja die TV Spiel­film größ­ten­teils nur wegen der Kolum­ne von Oli­ver Kalk­o­fe. Die gibt es nun auch in gespro­che­ner Form online. Nicht ganz aktu­ell, aber immer­hin: Es lässt die gute alte Radio­zeit wie­der aufleben.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Ist eine zykli­sche Frauen-Männer-Rollenzuschreibungsanalyse nicht genau­so dösig wie eine zykli­sche Frauen-Männer-Rollenzuschreibung? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Wirk­lich ver­wun­der­lich ist es, dass in der Gesam­ten Sache um die rechts­ex­tre­me NSU noch nie­mand zurück­ge­tre­ten ist, fin­det Wolf Schmidt.

Ein­fach auch mal ein Buch weg­le­gen, rät Kat­rin Schus­ter bei Togg­le.

Wes­ter­wel­le steht bei der FDP nicht mehr auf der Brü­cke, son­dern im Maschi­nen­raum, sagt er. Also da wo die wirk­li­che Arbeit gemacht wird.

Und wäh­rend ich mir noch die Fra­ge stel­le, Brüllt man im Maschi­nen­raum so laut, dass leu­te von drau­ßen was hören?, hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

Lesezeichen vom 11. Januar 2012

Die Nachtgeschichten von heute

Lesezeichen vom 11. Januar 2012

Die Nachtgeschichten von heute

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Sep    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
Pinnwand
Schriftgröße
Vor 5 Jahren
Seite 1 von 3123