RT @Hoeckewatch: Wir werden wohl noch viele Widerwärtigkeiten lesen. So wie diese von #Hersel aus der @AfDFraktion_MV. #Arppe #noAfD https…

Artikel-Schlagworte: „Fefe“

Guten Morgen

Morgenkaffee

Hin­ter Annet­te Scha­van bil­den sich zwei Fron­ten, meint die Zeit. Die eine ver­tei­digt sie, die ande­re hält sie als Bun­des­bil­dungs­mi­nis­te­rin für untrag­bar. Die Fra­ge ist, wie hart man mit den kri­ti­sier­ten Stel­len der Dok­tor­ar­beit umgeht. Das hier ist ziem­lich deut­lich eine pla­gi­ier­te Stel­le, auch wen in den Medi­en immer wie­der kol­por­tiert wird, es gäbe kei­ne ein­deu­ti­gen Pla­gia­te in der Dok­tor­ar­beit. Der wis­sen­schaft­li­che Betrieb muss dar­über befin­den, ob die­se Stel­le samt ande­rer den Ent­zug des Dok­tor­gra­des nach sich zieht oder nicht. Wenn der Grün­der von Vro­ni­plag die CDU auf­for­dert, Scha­van zum Rück­tritt zu bewe­gen, klingt das aber in der Tat nach einer Platt­form mit einem bestimm­ten Ziel.

Die FAZ depu­bli­ziert nach Julia See­lig­ers Aller­see­len das Fernseh- und das Super­markt­blog von Peer Scha­der und stampft bei­de samt und son­ders ein. Die gute Nach­richt ist, dass Scha­der unter supermarktblog.com weitermacht.

Fefe stellt mal dar, was die GEZ so ein­nimmt. Upsa­la.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Was habt ihr euch von der FAZ an Ver­hal­ten erwar­tet? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

Lesezeichen

Lesezeichen von heute

Guten Morgen

Morgenkaffee

Upsa­la: Der Schredder-Befehl der NSU-Akten kam aus dem Bun­des­in­nen­mi­nis­te­ri­um. [via]

Bei der Klatsch­kri­tik schüt­telt man über einen Facebook-Versuch der Gala den Kopf.

Klaus Kau­ker erklärt mal kurz, wie ein Dieter-Bohlen-Hit gemacht wird:

Man neh­me: Nur wei­ße Kla­vier­tas­ten, mit auto-tune geform­ten Gesang, min­des­tens ein geklau­tes Ele­ment, sinn­los anein­an­der­ge­reih­te Lie­bes­flos­keln, die sich rei­men kön­nen, aber nicht müs­sen, ver­rückt den letz­ten Refrains um einen Halb­ton­schritt und sagt sich: ‚Genug der Mühe, ab in den Backofen‘.

[via]

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Ist der Fried­rich noch im Amt? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

Lesezeichen

Lesezeichen

Lesezeichen von heute

  • Die Welt vor dem Kol­laps: Mann spielt seit zehn Jah­ren eine Ver­si­on von Civi­li­za­ti­on II | Basic Thin­king – Das Stra­te­gie­spiel “Civi­li­za­ti­on II” hat zwar schon über 15 Jah­re auf dem Buckel, hat es dem User Lyce­ri­us aber so sehr ange­tan, dass er seit zehn Jah­ren an einem glei­chen Spiel­stand sitzt. Mitt­ler­wei­le ist in sei­ner Zivi­li­sa­ti­on das Jahr 3991 n.Chr. ange­bro­chen. Die Welt ist wei­test­ge­hend durch Atom­krie­ge zer­stört, und drei Super­mäch­te kämp­fen um die letz­ten ver­blie­be­nen Res­sour­cen. Um die­sen sinn­lo­sen Kampf über­haupt wei­ter­füh­ren zu kön­nen, hat Lyce­ri­us vor tau­send Jah­ren von der läs­ti­gen Demo­kra­tie auf Kom­mu­nis­mus umge­stellt. Grund: Der Senat hat­te ihn jedes Mal über­stimmt, wenn er einen Angriff der ande­ren mit Atom­schlä­gen abweh­ren woll­te. Jetzt möch­te er den Krieg eigent­lich been­den, der seit 1.700 Jah­ren andauert.
  • law blog» Archiv » Digi­tal kas­triert – Das Leis­tungs­schutz­recht soll die juris­ti­sche Grund­la­ge für eine gigan­ti­sche Abmahn­wel­le gegen Blogs, Facebook-Seiten und Tweets legen. Im Ent­wurf wird die­se Absicht nicht mal not­dürf­tig kaschiert.
  • Poli­zei such­te mit Geis­ter­be­schwö­rer nach den NSU-Mördern – SPIEGEL ONLINE
  • Fefes Blog – der Krings meint dann zu Mas­h­ups, dass er noch nie ein wich­ti­ges Werk gele­sen hat, das kol­la­bo­ra­tiv ent­stan­den sei. Am Ende sei­en alle Wer­ke von einem mäch­ti­gen Schöp­fer, kei­ne Kol­la­bo­ra­ti­on, alles ande­re sei bloß Gere­de. Meint der Spitz ganz tro­cken: die Bibel. Das Publi­kum grunz­te ver­gnügt, und der Krings ließ sich voll aus dem Kon­zept brin­gen und pol­ter­te dann rum, dar­über mache man kei­ne Wit­ze, das sei nicht lus­tig, er for­de­re mehr Respekt ein und so wei­ter. Der fühl­te sich durch die­se Got­tes­läs­te­rung in sei­ner Chris­ten­eh­re gepackt! Ein Schenkelklopfer :-)
  • Nie­bel und sein Tep­pich: Dos­sier des BND belas­tet FDP-Minister – SPIEGEL ONLINE

Guten Morgen

Morgenkaffee

Schaue gera­de kurz in 37Grad – Unschul­dig hin­ter Git­tern rein. Anne Roth war zwar nicht so begeis­tert, ich find’s aber gut. Und Unter­ti­tel online – ganz weit vorne!

Ulrich Horn ver­merkt, wie in der SPD unab­hän­gig vom Wäh­lerwol­len die Pöst­chen ver­teilt werden.

Die Pla­gi­ats­vor­wür­fe an Bun­des­bil­dungs­mi­nis­te­rin Scha­van wei­ten sich aus.

Bill Clin­ton hat ein­mal gesagt, dass der Weg zur Tyran­nei mit der Dekon­struk­ti­on der Wahr­heit beginnt. Damit kom­men wir zum Fefe des Tages: Um nicht alle mili­tan­ten Opfer von Kriegs­an­grif­fen nach­zäh­len zu müs­sen, defi­niert Oba­ma schlicht, dass nach Angrif­fen alle Men­schen, die im mili­tär­fä­hi­gen Alter sind, als Mili­zen dekla­riert werden.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Knüpft die NRW-SPd jetzt wie­der an die Filz­zei­ten von frü­her an? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

Lesezeichen

Lesezeichen von heute

Lesezeichen

 

  • Fefes Blog – Vor ein paar Tagen hieß es, JP Mor­gen habe plötz­lich und über­ra­schend 2 Mil­li­ar­den Dol­lar ver­zockt. Jetzt heißt es, es sind inner­halb von nur 5 Tagen schon drei Mil­li­ar­den draus gewor­den. […] Die haben 3 Mil­li­ar­den ver­zockt und es sind immer noch 3 Mil­li­ar­den Pro­fit über. Krass. Da sieht man mal, was das da gera­de für ein Bin­ge Drin­king ist, von wegen Finanzkrise.
  • Wie die Euro­vi­si­on Schwu­len­fein­den nicht ent­ge­gen­tritt « Ste­fan Nig­ge­mei­er – Die EBU ver­ur­teilt nicht die Homo­pho­bie, son­dern bedau­ert das (nur beding­te) Miss­ver­ständ­nis, den Grand-Prix für schwul zu halten?

Guten Morgen

Morgenkaffee

Das ist mal ne Ansa­ge: Frank­reichs Minis­ter­prä­si­dent François Hol­lan­de hat in einer sei­ner ers­ten Amts­hand­lun­gen dafür gesorgt, dass sein Gehalt und die sei­ner Minis­ter gekürzt wer­den. Zusätz­lich ist das Kabi­nett pari­tä­tisch besetzt.

In der CDU rumort es hef­tig: Dass die eins­ti­ge Nach­wuchs­hoff­nung Nor­bert Rött­gen bei all sei­nen Wahl­kampf­feh­lern so schnell von der poli­ti­schen Büh­ne abge­schos­sen wur­de, irri­tiert doch den einen oder anderen.

Blo­wjob mal anders.

Fefe des Tages: JP Mor­gan macht trotz eines Ver­lus­tes von 3 Mrd. $ immer noch 3 Mrd. $ Gewinn 

.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Wer will eigent­lich wirk­lich auf dem Stuhl des CDU-NRW-Vorsitzes Platz neh­men, wenn man so schnell ins Aus beför­dert wer­den kann? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Marc Esch­wei­ler denkt beim WDR über Kon­se­quen­zen nach dem Rele­ga­ti­ons­spiel der Fuß­ball­bun­des­li­ga zwi­schen For­tu­na Düs­sel­dorf und Her­tha BSC nach. Bei der Spiel­ver­la­ge­rung fasst TE das Spiel betrof­fen zusam­men und kon­sta­tiert, dass er kei­ne Lust mehr auf Fuß­ball hat.

Kris­tia­ne Back­er war anschlie­ßend bei Maisch­ber­ger. Mehr als sku­ril war die Sen­dung wohl nicht.

Der Fefe des Tages: Canon will sei­ne Kame­ra­pro­duk­ti­on voll­stän­dig auto­ma­ti­sie­ren.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Sin­ken die Kame­r­a­prei­se dann noch wei­ter? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Aug    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  
Pinnwand
Schriftgröße
Seite 4 von 13« Erste...23456...10...Letzte »