Guten Morgen

Morgenkaffee

Manch­mal schreibt man auch bei n-tv ganz gut. Wie zum Beispiel zur Äußerung Don­ald Trumps über die Eltern eines gefal­l­enen US-amerikanis­chen Sol­dat­en, die für Hillary Clin­ton eine Rede gehal­ten haben:

So nan­nte die “New York Times” die Kon­fronta­tion einen uner­warteten und möglicher­weise “auss­chlaggeben­den Flamm­punkt” für der Präsi­dentschaftswahl im Novem­ber. Bewahrheit­et sich das, hät­ten ein gebür­tiger Pak­istan­er und seine Frau bewirkt, was poli­tis­che Geg­n­er bish­er nicht geschafft haben: zu zeigen, dass Trumps schrille antimus­lim­is­che Rhetorik nicht eine anonyme Gruppe trifft. Sie trifft einzelne Men­schen.

Ezra Klein sieht das ähn­lich:

Trump lis­tened to a speech by the bereaved father of a fall­en Mus­lim sol­dier and used it to slan­der the fall­en soldier’s fam­i­ly. That was his response. That is his char­ac­ter.

Und während ich mir die Frage stelle: Ist ein amerikanis­ch­er Präsi­dentschaft­skan­di­dat schon mal so gestolpert und durchs Ziel gekom­men? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

Lesezeichen vom 25.06.2016

  • Was, wenn Don­ald Trump pleite ist? Die Repub­likan­er in den USA sind tot — “Das deshalb, weil sie seit Jahren sys­tem­a­tisch ermordet wurde: durch ihre Geldge­ber. Die Koch-Brüder und andere Mil­liardäre investierten in strenge Ortho­dox­ie. Wagte ein Repub­likan­er, sich für höhere Steuern, für Banken- oder Waf­fen­reg­ulierung oder über­haupt für einen Kom­pro­miss auszus­prechen, finanzierten die Mil­liardäre bei der näch­sten Wahl einen Gegenkan­di­dat­en.”
Weiterlesen

Lesezeichen vom 07.05.2016

Weiterlesen

Guten Morgen

Morgenkaffee

Doofen Frauen gibt man ein Schüss­chen. Während ein paar Vorständler der Asis­Für­Doofe AfD noch ver­suchen, zur Schießbe­fehlbe­für­wor­tung ihrer Führerin zu sagen, man wolle schlicht das, was im Grundge­setz ste­ht und nun wolle man mal lesen, was da eigentlich ste­ht, da brüllt Beat­rix Stroch: Ja, aber auf Frauen wird man doch wohl noch schießen dür­fen.

Salomon Korn denkt, dass man in Deutsch­land das schafft.

Bei Don­ald Trump fängt das große Umgedeute an.

Und während ich mir die Frage stelle: Vere­in­nahmt die AfD jet­zt die Lügen­poli­tik? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

Guten Morgen

Morgenkaffee

Face­books europäis­che Nutzer sind wer­betech­nisch 4,50$ pro Nase wert. Und das, obwohl Face­book mehr Wer­bung anzeigt als bish­er, was laut irgen­deines Face­book­men­schens das User-Erleb­nis nicht beein­trächtigt hätte. Muss man ja den Wer­bekun­den erzählen. Ich bin jeden­falls deut­lich weniger da, weil zwis­chen Wer­bung und Gutfind­ereien kaum noch was anderes durch­schim­mert.

Das Landgericht Ham­burg schränkt das Weit­er­leit­en von E-Mails rechtlich ein. Bis das wieder zurückgenom­men wer­den muss.

Dave Win­er meint, Trump wäre ein klas­sis­ch­er Troll.

Und während ich mir die Frage stelle: Kriegen wir auch bald den Straftatbestannd des Poli­tik­ertrol­lens? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen