Lesezeichen

  • E-Mail aus Davos: Den Bankern traut nie­mand über den Weg | Wirtschaft | ZEIT ONLINE — Ver­trauen ist auf dem Weltwirtschafts­fo­rum ein großes The­ma. Vor allem die deutsche Wirtschaft genießt viel davon.
  • Zum Tod Bernd Eichingers — FAZ.NET
  • Face­book Spon­sored Sto­ries: Der User wird zum unbezahlten Wer­be­botschafter — Durch Wer­bung ver­di­ent Face­book Geld. Und mit den soge­nan­nten Spon­sored Sto­ries sollen die Ein­nah­men weit­er steigen und die User wer­den zu unbezahlten Wer­be­botschaftern. Gefällt mir-Links und Check-In-Anmel­dun­gen sollen buch­bar wer­den.
  • Face­book wird ein Social Busi­ness » alright, okee! — Wird Face­book ein Social Busi­ness nach Nobel­preisträger Muham­mad Yunus´ Vision? Lei­der ist das nur die Idee eines Hack­ers, der Mark Zucker­bergs Pin­nwand kid­nappte, um dem Face­book-Chef fol­gen­den Vorschlag unterzuschieben:
  • Ange­bot der Jesuit­en: 5000 Euro Entschädi­gung für Miss­brauch­sopfer — Panora­ma | STERN.DE — Vor einem Jahr kamen die ersten sex­uellen Miss­brauchs­fälle in deutschen Jesuit­en­schulen ans Licht und lösten eine Law­ine aus. Nun hat der Orden jedem Opfer 5000 Euro Entschädi­gung ange­boten. Vie­len Betrof­fe­nen ist das aber viel zu wenig.
  • Dig­i­tale Noti­zen » Blog Archive » Update your real­i­ty! — Poli­tik fand auf dem DLD auch vorher schon statt. Erstaunlich an zu Gut­ten­bergs Auftritt ist also nicht die Tat­sache, dass der DLD sich nun auch zivilge­sellschaftlichen The­men öffnet. Erstaunlich ist, wie er das getan hat: Auf dem Podi­um saßen neben der Gat­tin des CSU-Vertei­di­gungsmin­is­ters, als Mod­er­a­torin die Gat­tin des Ver­anstal­ters Hubert Bur­da (die Schaus­pielerin Maria Furtwän­gler-Bur­da), die Grün­derin der Organ­i­sa­tion Afe­sip Cam­bo­dia Soma­ly Mam und der BKA-Beamte Ralf Mutschke. Der Titel des Podi­ums lautete “Human Traf­fick­ing (Men­schen­han­del)”, gesprochen wurde aber wie heise online berichtet auch über die ver­meintliche Notwendigkeit der Spe­icherung von IP-Adressen um diesen zu ver­hin­dern. Dass ein BKA-Mitar­beit­er diese für gut und notwendig hält, mag nicht ver­wun­dern. Es ist schon erstaunlich, dass kein Vertreter des AK Vor­rat (oder ein­er ver­gle­ich­baren Organ­i­sa­tion, die sich gegen die Vor­rats­daten­spe­icherung und für “Löschen statt sper­ren” ein­set­zt) in München anwe­send war.
  • Dieter Nuhr « Ste­fan Nigge­meier — Er machte sich über die Reflexe des klas­sis­chen Kabaretts und seines Pub­likums lustig. „Kun­st­jam­mern” nan­nte er das und sagte, nicht offenkundig iro­nisch: „Wir haben die pos­i­tive Welt­sicht den Geis­teskranken und volk­stüm­lichen Musikan­ten über­lassen.”
  • Von einem Medi­enun­fall (IV): Pietät ist, wenn…. « Niks Notiz(en)-Blog — … man Über­schriften oder Head­er for­muliert, die bei Toten trotz­dem zum Schmun­zeln anre­gen. Denn in den ver­gan­genen Tagen dieser Repub­lik gab es ein Ereig­nis, das den boule­vardesken All­t­ag völ­lig durcheinan­der­rüt­telte: Der Tod ein­er Ex-“BigBrother“ – Con­tainer­be­wohner­in und Erotik­darstel­lerin, wom­öglich an den Fol­gen ein­er Schön­heits-OP.
  • Die Kom­mis­sarin: Wollt Ihr die totale Daten­spe­icherung? : Burks’ Blog — Schaus­piel­er haben ein Prob­lem: Sie haben von nicht eine Ahnung, auss­er, wie man andere Leute imi­tiert, denken aber, sie müssten zu dem Quatsch ihren Senf dazugeben, beson­ders dann, wie sie oft in der Glotze zu sehen sind. Bei Heise lesen wir, dass eine Tatort-Komis­sarin “die abwä­gende Hal­tung der FDP zur Vor­rats­daten­spe­icherung als fatal” beze­ich­net und sich für die anlass­lose Totalüberwachung der deutschen Bevölkerung ausspricht. Die Dame ist ver­mut­lich nicht blöd; also kann man nicht davon aus­ge­hen dass ihr Gat­te, von Beruf Medi­en­mogul, ihr das einge­flüstert hätte, son­dern dass sie sich den Unfug selb­st aus­gedacht hat.
Weiterlesen

Lesezeichen

Weiterlesen

Guten Morgen

morgenkaffee

Die Vor­sitzende der Linkspartei, Gesine Lötzsch, hat die Wogen gestern nicht ger­ade geglät­tet, indem sie meint, sie wolle aufk­lärend weit­er an ihren Kom­mu­nis­mus­gedanken fes­thal­ten. Dazu will es irgend­wie nicht passen, der CSU irgen­deinen Blödsinn anzu­dicht­en.

Die Anfrage des US-Jus­tizmin­is­teri­ums bezüglich der Mit­teilun­gen von Wik­ileak­sun­ter­stützer sind inzwis­chen auch öffentlich.

Das Han­dels­blatt por­traitiert Peter Thiel, den Face­book-Mil­lionär.

Und während ich mir die Frage stelle: Die Linke strebt also jet­zt den Kom­mu­nis­mus an, möchte aber das Wort nicht ver­wen­den, ja? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

[ Foto: Luc van Gent ]

Weiterlesen

Lesezeichen

Weiterlesen

Guten Morgen

morgenkaffee

Der Speku­la­tion darüber, warum Rus­s­land und Katar den Zuschlag zu Aus­rich­tung der näch­sten Fußball­welt­meis­ter­schaften bekom­men haben, ist Tür und Tor geöffnet, wenn sich alle Fachkundi­gen einig sind, dass die Wahl nicht auf die Län­der fiel, die die besten Präsen­ta­tio­nen abgegeben haben.

Bei der Rheinis­chen Post kann man heute mal nach­le­sen, wie Land­tagsab­stim­mungen so abge­hen kön­nen.

Die FDP greift die CSU an nach den Äußerun­gen von CSU­lerin Haderthauer über Asy­lanten: Diese hat­te gesagt, dass die bayrische Lan­desregierung unzufriedene Ayslanten gerne bei der Aus­reise behil­flich sei.

Und während ich mir die Frage stelle: Was passiert wohl mit der Begeis­terung über Fußball­welt­meis­ter­schaften, wenn man dem­nächst ein­fach andere Großereignisse zeitlich ver­anstal­tet? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

[ Foto: Luc van Gent ]

Weiterlesen

Lesezeichen

Weiterlesen

Lesezeichen

Weiterlesen

Guten Morgen

morgenkaffee

Die GEMA hat gegen YouTube eine einst­weilige Ver­fü­gung ein­gere­icht. Die Entschei­dung hierüber fällt am 27. August. Youtube soll durch die GEMA rechtlich bean­standete Videos nicht gelöscht haben.

Kai Bier­mann hat sich den offiziellen Youtube-Kanal der Bun­deswehr angeschaut und ist etwas irri­tiert darüber, wie flap­sig es dort zuge­ht.

Bun­deswirtschaftsmin­is­ter Brüder­le inter­essiert sich für Fachkräfte aus dem Aus­land. Und CSU-Chef See­hofer hat schon eine Idee für welche Stelle. Meint Klaus Stuttmann.

Und während ich mir die Frage stelle: Ist Youtube bald alle? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

[Foto: Luc van Gent]

Weiterlesen

Lesezeichen

Weiterlesen
1 3 4 5