Mrgn.

Artikel-Schlagworte: „Angela Merkel“

Guten Morgen

Morgenkaffee

Nachdem Michael Spreng die Modernisierungsaktion von Peter Tauber bei der CDU gestern schon so abgekanzelt hat, hält Norbert Wallet es bei den Stuttgarter Nachrichten für möglich, dass Angela Merkel diese Legislaturperiode schon den Weg für einen Nachfolger frei macht. Klingt komisch.

Thomas Dudek beschreibt bei Heise, wie durch die FIFA geforderte, überdimensionierte Fußballstadien armen Ländern Löcher in die Stadtkassen reissen.

Am Düsseldorfer Flughafen parkt jetzt ein Roboter die Autos.

Und während ich mir die Frage stelle: Wann platzt diese FIFA-Fußballblase wohl? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Auch mal gute Nachrichten vermelden: Hamed Abdel-Samad ist wieder aufgetaucht und befindet ich unter dem Schutz des deutschen Botschafters in Kairo.

Sacha Brohm berichtet über das Institut für Buchgestaltung.

Laut FOCUS wurde Angela Merkels Handy von 5 Geheimdiensten abgehört. Hat unser Geheimdienst überhaupt nicht mitbekommen.

Und während ich mir die Frage stelle: Ob die Abhörer wohl Spätfolgen von dem nichtssagenden Gelaber bekommen? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Daten von Millionen von Deutschen werden durch die Amis abgesaugt, aber das ist ja nur ein Problem von Anwendern und amerikanischen Firmen, meint CDU-Mißfelder, das ganze Thema beendet, meint Pofalla. Aber kaum geht's um ihr eigenes Handy, kennt Angela Merkel auf einmal Datenschutz.

Thomas Knüwer hält fest, wie diverse Medien, darunter auch heute.de, die Süddetusche Zeitung und der Tagesspiegel, auf den erfundenen Trend Phubbing reinfielen.

Flusskiesels Blogroll ist da, unbedingt mal drüberschauen.

Peter Glaser stellt ein Zitat Chuck Palahniuks heraus:

“Big Brother isn’t watching. He’s singing and dancing… He’s making sure you’re always distracted.”

– Chuck Palahniuk

Und während ich mir die Frage stelle: Ist Merkel eigentlich unter Erich nicht abgehört worden? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Ein Drohnenangriff auf Angela Merkel und Thomas de Maizière ist gescheitert.

Beim Altpapier stellt man mal die Unparteilichkeit des ARD-"Journalisten" Sigmund Gottlieb heraus:

In der "Tagesschau" – das ist diese Sendung, in der keine Meinungsumfrageergebnisse gezeigt werden, damit man sie nicht fälschlicherweise für eine Nachricht hält – stellte er dem Wahlsieger, CSU-Chef Horst Seehofer, und den Spitzenkandidaten der anderen im Landtag vertretenen Parteien einige Fragen, die mit Gottliebs erstem Satz ganz gut zusammengefasst sind:

"Herr Ministerpräsident, Glückwunsch!"

Ulrich Horn sieht in der jüngsten Steinbrück-Aktion einen Hinweis, dass der SPD-Slogan "Das WIR entscheidet" wohl so ernst gar nicht genommen wird .

Und während ich mir die Frage stelle: Wann nimmt die Politik denn sich selbst wieder ernst? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Wiwo-Redakteur Sebastian Mattes wird Chefredakteur der deutschen Ausgabe der Huffington Post. Eine interessante Personalentscheidung gleich zu Anfang.

Wer auf die CD-Release-Party von Christian Steiffen möchte: Hier gibt's ein Gewinnspiel.

Malte Welding ärgert sich über Angela Merkels Wischiwaschi-Haltung zum Thema Adoptionsrecht von gleichgeschlechtlichen Paaren.

Und während ich mir die Frage stelle: In was für eine Lücke will die Huffpo da eigentlich stoßen? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Ulrich Horn zeichnet die Bundeswahldystopie von Angela Merkel.

Malte Welding deckt auf, dass eine PR-Agentur via Twitter und Internetseite Antifeminismus mit merkwürdigem jüdischen Unterton betrieben hat. So in der Art: Scheiße bauen und dann auf sein fehlendes Rückgrat verweisen.

Kleine Internetwelle: Kolja Mensing interviewt den Betreiber einer illegalen Büchertauschbörse und erntet für das Erwähnen der betreffenden Internetseite Kritik. JEHOVA! JEHOVA!

Und während ich mir die Frage stelle: Ist das Internet was Gutes? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Lesezeichen vom 6. August 2013

Lesezeichen von heute

Guten Morgen

Morgenkaffee

Wenn die Arbeit der Bundesregierung zur Satire verkommt: Bis letzte Woche will Angela Merkel PRISM nur aus der Presse gekannt haben. Bis gestern war Regierungssprecher Seibert der Meinung, es gäbe zwei(!) PRISMS, d.h. zwei Abhör-Projekte der Amerikaner mit demselben Namen, und darf sich dafür von seinen Ex-Kollegen beim heute-journal vorführen lassen. Das Verteidigungsministerium räumt nun ein: Nee, nee, es gibt doch nur eins.

Wikileaks-Informant Bradley Manning wird weiterhin wegen "Unterstützung des Feindes angeklagt, was Amnesty International als "irrsinnig" bezeichnet:

Die Militärrichterin Denise Lind verwies auf Beweise, die die Staatsanwaltschaft im Prozess vorlegte. Demnach wurden Dokumente, die Manning weiterreichte, auf dem Computer von Terrorchef Osama bin Laden gefunden.

Deroit ist insolvent, weil es dort kaum noch Steuerzahler gibt. Die Situation hat zur hochsten Mordrate seit 40 Jahren gefürt, Notrufen wird erst nach 58 Minuten nachgekommen und die Straßenbeleuchtung wird nachts abgeschaltet.

Und während ich mir die Frage stelle: Kann die Bundesregierung nicht endlich jemanden fragen, der sich auskennt? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Lesezeichen vom 15. Juli 2013

Lesezeichen von heute

Guten Morgen

Morgenkaffee Für alle Freunde von tollen Popquizzen enpfehle ich heute einmal Sacha Brohms TOLLES POPQUIZ 2013.

Stefan Niggemeier meint, Angela Merkel habe nichts Wesentliches zu sagen zum aktuellen Abhörskandal - und tue das auch.

Der neue Radio-Tatort ist raus. Tillmann liest E-Mail für alle und Tatjana Steve Martins Shopgirl.

Und während ich mir die Frage stelle: Wundert sich noch jemand, dass die Merkel auch in der DDR nie die Klappe aufgemacht hat? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

April 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Mrz    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Pinnwand
Schriftgröße
Vor 5 Jahren
    • none
Seite 1 von 712345...Letzte »