Guten Morgen, liebe Folglinge! ☕

Guten Morgen

Morgenkaffee

So schnell war die Weihnachtszeit wohl gefühlt auch noch nicht da und schon wieder weg. Ich habe mir ja einen Bob-Ross-Pulli schenken lassen – und so geschmacklose Weihnachtspullis sind in Deutschland gar nicht so leicht erhältlich-, und dann erfahren, dass meine Familie den wohl so gar nicht kennt. Sowas.

Weihnachten ist passé, die Rückblicke beginnen. Starten wir mit einem nicht alljährlichem: Dorin Popa schaut auf 10 Jahre Bloggen zurück.

Falls noch jemand ein schlechtes Gewissen hat, Weihnachten mit Alkohol und dämlichen Spielchen verbracht zu haben, das ist 500 Jahre alte Tradition.

Und während ich mir die Frage stelle: Sind die Läden nächstes Jahr voller mit Weihnachtspullis? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Steven Spielberg wird 70: Herzlichen Glückwunsch!

In den USA sehen schwarze Kinder deutlich mehr Werbung für Fastfood als weiße.

Beim Fluter erklären Informatikstudenten, was Algorithmen sind.

Und während ich mir die Frage stelle: Was ist denn das nächste große Fastfoodding? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

1&1 schluckt Strato, so ungefähr 2 Monate, bevor ich bei denen meine einzige Domain jemals gehostet hatte. An meiner Kündigung wird dieser Kauf allerdings auch nichts mehr ändern.

Dave Winer hat sich einen pngWriter gebastelt, darüber kann man wohl seine Texte per Grafik in Twitter einbinden. Linken geht nicht, interessiert mich also eher wenig, da vorrübergehend.

Einen lesenswerten Bericht gibt es von Tobias Jonesüber italienische Ultras und deren Einfluss auf den italienischen Fußball.

Und während ich mir die Frage stelle: Kann man sich sinnvoll über russische Wintersportler aufregen und ernsthaft Fußballfan sein? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Matt Waite schreibt, die Leute, die die Medien betreiben, würden die Medien auch 2017 nicht wegweisend verändern, weil sie nicht begreifen, dass sie selbst das Problem sind. So ungefähr sieht das auch Friedrich Küppersbusch, der Facebook seitens der Politik mehr in die Verantwortung gebracht werden sehen möchte.

Deutsche überschätzen den Anteil von Muslimen in Deutschland enorm.

In England merkt man gerade, dass ein Brexit mit neuen WTO-Abkommen insofern um einiges schwieriger werden könnte, weil man noch territoriale Streitigkeiten mit einigen Ländern wie Spanien und Argentinien hat.

Und während ich mir die Frage stelle: Wem geben die Medientreibenden 2017 eigentlich wohl die Schuld? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Jamie Oliver eröffnet in Düsseldorf einen Laden.

Anetta Kahane gewinnt der politischen Korrektheit etwas ab.

Ja, riesig: In Deutschland müssen Blogs ab sofort wohl auch Gegendarstellungen veröffentlichen. Das kann ja heiter werden.

Und während ich mir die Frage stelle: Wie wird man das wohl bei Twitter umsetzen? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Blogs sind für mich ja auch immer Sachen, an denen man irgendwie bastelt. Und gerade komme ich darauf, dass die sinnvollste Unterscheidung eigentlich die in englische Artikel, deutsche Artikel und Lesezeichen-Artikel ist. Wobei das etwas inkonsequent ist, weil die englischen Lesezeichen jetzt direkt unter den englischen Artikeln zu finden sind. Zurückgetreten sind die Videos, aber weil das immer Sachen sind, die man über externe Quellen einbindet, stehe ich dem inzwischen auch etwas kritischer gegenüber, vielleicht verlinke ich sie eines Tages nur noch über Textlinks.

Und während ich mir die Frage stelle: Werde ich jetzt wohl öfters mal was auf englisch schreiben? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Es ist so zwei Tage her, da beschwerte sich der kommende US-Präsident Trump über die Karikaturdarstellung durch Adam Baldwin. Im Sketch wurde Trump so dargestellt, als ob er alle Vorhaben, die er so landläufig im Wahlkampf angekündigt hatte, zurücknimmt. Sieht zumindest aber stark danach aus, als sollten solche Forderungen wie die Rücknahme von Obamacare, das Erstellen einer Mauer zu Mexiko, die Mexiko bezahlen soll, die Deportation von nichtregistrierten Immigranten, die Anklage gegen Hillary Clinton und der Einreisestopp von muslimischen Gästen nicht durchgesetzt werden.

Obama hat zum Abschluss seiner Präsidentschaft nochmal kräftig Hollywood-Stars geehrt. Forrest Gump hat auch endlich seine Medaille bekommen oder so.

Will man in Berlin eine Hebamme haben, muss man sich wohl erst so 49 absagen einholen.

Und während ich mir die Frage stelle: Wird es wohl knallige Rocksongs gegen Trump geben? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

SPD, die kennen sie noch oder? Das ist diese Partei, die nicht verstehen kann, weswegen Sozialdemokraten die nicht mehr wählen wollen. Von denen kann man wohl die eine oder andere Pappnase für 7000€ kaufen, berichtet das ZDF unter dem Hashtag #RentaSozi.

Was wir wohl nachfolgenden Generationen auch noch erklären müssen: Reichsbürger, Kreationisten und „Volksverräter“. Eine Erklärung versucht man bei der Zeit: Der Untergang der Fakten.

Und während ich mir die Frage stelle: Wie schmerzbefreit muss man sein, um noch in der SPD zu sein? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Kurz nachdem dieses Blog startete, gab es hier Lesezeichen und Guten-Morgen-Artikel. Letztere wurden erst der Form nach von einem SPIEGEL-Autor kopiert und heute gibt es einige Chefredakteuere, die das Publizieren derartiger Artikel als Königsdisziplin ansehen. Aber auch die Lesezeichen geraten unter kommerzielle Räder. Über Facebook bin ich auf pigd gestoßen, einem Lesezeichen-durch-Nutzer-Dienst, der Geld kostet, sobald man selbst dort Lesezeichen oder Kommentare hinterlassen möchte. Money for the fame, ein feuchter amerikanischer Traum und ungefähr so realistisch. Schön redundant wird es, wenn dort jemand sein Lesezeichen Mal raus aus der Filterblase betitelt – innerhalb einer Filterblase.

Und während ich mir die Frage stelle: Sollte man wieder anfangen, den Leuten zu erklären, was Blogs sind und was sie können? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Wenn ich nachts nicht schlafen kann, mache ich ab und an den Fernseher an und döse bei Medical Detectives weg, einfach weil das so unspannend erzählt ist, dass man dabei wegnicken kann. Was mich da schon wunderte, war, dass ab und an Angehörige der Opfer in die Kamera erzählen, wie dankbar sie der Forensik seien und dass ohne die Forensik ja der Fall niemals aufgeklärt worden wäre.

Letztens erzählte dann eine Polizistin, es wäre jemand angekommen, der irgendwas anzeigen wollte. Er brachte zwei Fotos auf dem Handy mit. Sie zeigten verschwommen einen Mann und verschwommen ein Auto. Aber eben: Verschwommen. Die Polizistin meinte, damit könne man jetzt nicht viel anfangen, was auf dem Anzeiger auf Unverständnis stieß: Aber sie haben doch so dieses Forensikgedöhns, damit kann man aus den Bildern doch mehr herausholen. Die Polizistin entgegnete, dass sie leider noch nicht über derartige CSI-Technik verfüge.

Und während ich mir die Frage stelle: Versucht man in den USA wohl noch geschmeidige Kriminalstückerzähltechniken oder brainwashen die schon nolens volens? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Juni 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Mai    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Pinnwand
Schriftgröße
Vor 5 Jahren
Seite 4 von 113« Erste...23456...102030...Letzte »