Guten Morgen, liebe Folglinge! ☕

Guten Morgen

Morgenkaffee Stefan Niggemeier ärgert sich darüber, dass Corina Schumachers Apell, Medien mögen ihre Familie in Ruhe lassen, Medien nur dazu animiert, genau darüber Berichte zu verfassen.

Ist der Newsfeed bei Facebook kollabiert? Hat mich selbst eigentlich eh nie so gefesselt wie ein Feedreader.

Der Link kam aus Don Dahlmanns Facebook-Feed. Meine 5 Cent dazu:

Es ist ja auch nicht so, dass der Newsfeed grundsätzlich nicht optimierbar wäre. Dass er anders werden sollte, wenn im Gegensatz zum Anfang immer mehr Leute gut Befundenes, aber für viele andere Uninteressantes posten, fällt ins Auge. Ich habe bei Facebook nur, seit dem man meinte, E-Mail wäre tot, weil Facebook ein internes Nachrichtentool hätte, den Eindruck, dort hat man den Schuss nicht gehört. Von da aus wird es schwer, mit der Zeit zu gehen.

Und wäh­rend ich mir die Frage stel­le: Hat Yahoo eigentlich schon das Ruder irgendwohin gerissen? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Am Anfang eines neuen Jahres in Tritt zu kommen, ist auch immer wieder so eine Sache. Auch bei morgendlichem Lesen. Aber heute funktioniert’s ganz gut:

fluter interviewt Uwe Wesel zu den Fragen was Recht eigentlich ist, wieso wir strafen und was das am Ende alles bringt. Und der haut Klopper raus wie:

Man kann unter dem Zwang einer Freiheitsstrafe Menschen nicht erziehen. Im Grunde kann keiner eine vernünftige Erklärung geben, wieso es überhaupt Freiheitsstrafen gibt. Nur in wenigen Fällen ist Gefängnisstrafe nötig, ansonsten halte ich sie größtenteils für verfassungswidrig.

Ulrich Horn meint zur Causa Bahn-Pofalla, dass es in der Sache eher um die Bahn als um Pofalla geht.

Und während ich mir die Frage stelle: Kann eigentlich jede Schnarchnase Lobbyist werden? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Bei den Serienjunkies trauert man den 2013 von uns gegangenen Fernsehschaffenden nach. Der Serienjahresrückblick ist auch zumindest das Reinhören wert, wobei deren humorbefreites Denglish auch schon wieder zum Abschalten reizt.

Tatjana beginnt das Jahr mit einer sehr leckeren, nachahmenswerten Kürbistarte.

Nachholenswert aus den letzten Stunden des vergangenen Jahres: Jacob Appelbaum, Marcel Rosenbach, Jörg Schindler, Holger Stark und Christian Stöcker erklären wie die NSA weltweit Rechner hackt.

Und während ich mir die Frage stelle: Wann geht denn die Tatortisierung der ARD etwas zurück? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Gibt’s ja gar nicht: Heute nur Bielefelderische Meldungen.

Polizistinnen in Bielefeld dürfen beim Gesundheitscheck jetzt den BH anbehalten, weil sie nicht mehr auf Implantate untersucht werden. Kannste dir nicht ausdenken, sowas.

Miss James hat ihre Top 10 Alben des Jahres rausgehauen. Ben seine Top 3.

Der Leiter des Fanprojekts Dresden kritisiert, dass nach den Ausschreitungen Dresdener Fans in Bielefeld die Polizei Medien gegenüber falsche Angaben gemacht hat.

Und während ich mir die Frage stelle: Den Lümmeltest bei Soldaten gibt’s noch, oder? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Peter Schaar ist nicht mehr oberster Datenschützer in Deutschland.

Die GEMA hat sich mit Veranstaltern von Musik unterstützten Ereignissen geeinigt.

Die USA drucken als einzige westliche Medien nicht den Schriftsteller-Apell gegen Überwachung.

Und während ich mir die Frage stelle: Wie blöd ist es denn, in Datenschutzkrisenzeiten keinen obersten Datenschützer zu haben? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Peter Schaar ist nicht mehr oberster Datenschützer in Deutschland.

Die GEMA hat sich mit Veranstaltern von Musik unterstützten Ereignissen geeinigt.

Die USA drucken als einzige westliche Medien nicht den Schriftsteller-Apell gegen Überwachung.

Und während ich mir die Frage stelle: Wie blöd ist es denn, in Datenschutzkrisenzeiten keinen obersten Datenschützer zu haben? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee Und wieder geht es darum, dass SPD-Chef Sigmar Gabriel sachlich nicht auf der Höhe ist: Neben seiner Aussage über das Eingehen einer großen Koalition wird ihm gerade auch sein Lob auf die Schriftsteller, die gegen Überwachung aufbegehren, um die Ohren gehauen: Sein Eintreten für die Vorratsdatenspeicherung ist ja nichts anderes als verdachtsunabhängige Überwachung unbescholtener Bürger. Nur Gabriel selbst sieht darin scheinbar keinen Wiederspruch.

Felix Schwenzel analysiert, wie Gabriel sich aus der Behauptung, die Vorratsdatenspeicherung habe bei der Aufklärung des Anschlags in Oslo maßgeblich beigetragen, herauswindet.

Bei der ARD wirft man die Frage auf, ob eine LKA-Fahnung nach der NSU gezielt verhindert wurde.

Kathrin Passig schreibt zum Tode Wolfgang Herrndorfs über Sterbehilfe, sieht aber keinen Lösungsansatz.

Und während ich mir die Frage stelle: Kennt Sigmar Gabriel das Peter-Prinzip? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Wenn man nun des Öfteren seinen Schwiegervateraspiranten auf der Krim besucht, interessieren einen natürlich die Verhältnisse vor Ort: Der ukrainische Schriftsteller Andrej Kurkov erklärt, was das Besondere an der Protestwelle in der Ukraine ist:

das Gute liegt darin, dass die Gesellschaft nach der Enttäuschung im Zuge der Orangen Revolution gezeigt hat, dass sie imstande ist, sich aufs Neue zu erheben.

Flusskiesel trinkt ein Münsteraner Altbier.

In Stuttgart prüft man, ob Ex-Ministerpräsident Mappus eine Falschaussage gemacht hat.

Und während ich mir die Frage stelle: Warum steht für Ex-High-Level-Politiker immer ein Aufsichtsratspöstchen frei? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Die Blödzeitung hat mal wieder ein Tabu gebrochen und Gehaltszettel veröffentlicht. Allerdings ist das Tabu so tabuig, dass sie dauernd brechen – zumindet im eigenen Hause bleibt es eh bestehen.

Ex-SPIEGEL-Chef MAscolo steht wohl vor einem Wechsel zu Springer.

Helvetica gibt es jetzt auch als Parfüm.

Möglicherweise wird die Rundfunkgebühr ab 2015 gesenkt, da die Öffis so hohe Einnahmen erzielt haben.

Und während ich mir die Frage stelle: Kann man den Öffis denn nun auch mal Qualität verordnen? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Kurze Durchsage vom Bundesverkehrsministerium: Wir haben keine belastbaren Zahlen zu Einnahmen oder Kosten oder ein detailliertes Konzept zu einer PKW-Maut.

Sigmar Gabriel führt als Beleg der Wichtigkeit einer Vorratsdatenspeicherung, sprich die verdachtsunabhängige Überwachung von Bürgern, die Aufklärung des Anschlags in Oslo durch Vorratsdatenspeicherung an. Eigentlich plädiert er damit gegen die Vorratsdatenspeicherung: Norwegen setzt keine ein.

David Sedaris bekommt zu seinem Artikel zum Tode seiner Schwester Kontra.

Fefe beantwortet die Frage, weshalb ein „Euro-Internet“ keine Lösung ist.

Und während ich mir die Frage stelle: Warum ist so viel Placebo-Politik im Koalitionsvertrag? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Juni 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Mai    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Pinnwand
Schriftgröße
Vor 5 Jahren
Seite 30 von 113« Erste...1020...2829303132...405060...Letzte »