Guten Morgen, liebe Folglinge! ☕

Guten Morgen

Morgenkaffee

Ralf Hei­mann kommt auf die hilf­lo­sen Ver­su­che der Zeit­schrif­ten­ver­le­ger­lob­by, auf den Wert ihrer Pro­duk­te auf­merk­sam zu machen, nicht so ganz klar.

Die Bun­des­re­gie­rung will bei der Wlan-Störerhaftung irgend­wie ein­bau­en, dass nicht jeder anonym in Wlan-Netzen ille­ga­le Sachen run­ter­la­den kann. Bei der Kom­pe­tenz der Bun­des­re­gie­rung in Inter­net­an­ge­le­gen­hei­ten wohl ein ange­kün­dig­ter Rohrkrepierer.

Zeit für Pro­vinz­pos­sen: In Düs­sel­dorf ist ein Brun­nen ver­schol­len.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Hat jemals ein Hin­ter­her­hin­ker jeman­den über­holt, der nicht tot war? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Heu­te wird mal in den Sonn­tags­zei­tun­gen geblättert.

Ich habe mir frü­her ja ger­ne wegen den Arti­keln von Ste­fan Nig­ge­mei­er die FAZ am Sonn­tag gekauft. Das habe ich dann ein­ge­stellt, als Nig­ge­mei­er weg war. So ist es gekom­men, dass ich lan­ge Zeit die Zei­tung nicht mehr gekauft habe. Heu­te schau­te ich mal rein und bin dich erstaunt, wie wenig Jour­na­lis­mus in der Zei­tung geblie­ben ist und wie viel Mei­nungs­hamt­i­tam über Poli­ti­ker und Künstler.

Was man lesen kann in der FAZ (ich fin­de der­zeit noch kei­ne Links, also soll­te man sich die heu­te bes­ser kau­fen): Was der BND wirk­lich will von Frank Rie­ger und Con­stan­ze Kurz (mehr Geld für Abhör­ge­plän­kel), Wer töte­te Hae Min Lee? von Johan­na Ador­ján (Pod­cast­mör­der­su­che der Radio-Sendung “This Ame­ri­can Life”) und Ich ertra­ge die­se Sto­rys nicht mehr (Inter­view mit Mar­ti­na Gedeck über ihre Rol­le als Kirs­ten Heisig).

Die Süd­deut­sche Zei­tung habe ich ja frü­her unheim­lich ger­ne gele­sen, bis die mir auf merk­wür­di­ge Art ein Abo rein­ge­drückt haben, wor­auf­hin ich die Zei­tung nur noch spo­ra­disch lese. Gera­de umfunk­tio­niert man die Sams­tags­aus­ga­be zu einer Wochen­end­aus­ga­be, was aber der­sel­be Wein in neu­em Schlauch ist. Es ist ange­nehm weni­ger Hei­ti­t­ei in der Zei­tung drin, dafür:

Ein neu­es Euro­pa mit Eng­land von Egon Bahr, Quä­lend von Cath­rin Kahl­weit (Geständ­nis­rück­nah­me in einem Fall von Poli­zei­über­grif­fen auf einen abge­scho­be­nen Asyl­be­wer­ber), Nichts als das Leben von Frank Nien­huy­sen (über die Flucht von Krimtarta­ren und Ost­ukrai­nern) und Die Aus­sied­ler von Peter Burg­hardt (deut­sche Anti­se­mi­ten, die 1886 im Urwald von Para­gu­ay ein Dorf grün­den, heute).

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Könn­ten die Kraut­re­por­ter nicht noch was von der Süd­deut­schen ler­nen? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Oh, toll, da ist wie­der einer, der Kant nur so halb ver­stan­den hat:

Sieg­fried J. Schmidt warnt: Die Wahr­heit spielt sich nur in unse­ren Köp­fen ab.

Äh, na, das ergibt sich ja schon aus der Defi­ni­ti­on von Wahr­heit, im Sin­ne der Über­ein­stim­mung der Erkennt­nis und Gegen­stand, dass bei­des im mensch­li­chen Hirn statt­fin­det. Ich ken­ne jetzt auch kei­nen, der was gegen­tei­li­ges behaup­tet. Das Pro­blem im Gro­ben: Wenn alles Bull­shit ist, ist auch die Behaup­tung, alles sei Bull­shit, Bullshit.

Apro­pos Bull­shit: Sin­gy kann­te ich bis­lang auch nicht. Wer das ist?

AOL pays him a six-figure sala­ry for-for doing what, exact­ly? “Watching the future take shape across the vast online land­s­cape,” Shin­gy says. “I fly all around the world and go to conferences.”

Apro­pos Bull­shit: Ste­fan Nig­ge­mei­er wid­met sich nach spiegelblog.net auch der Ebola-Panikmache der Qua­li­täts­me­di­en .

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Wer­den über­am­bi­tio­nier­te Fri­su­ren bei Ver­rück­ten immer wich­ti­ger? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Von der gest­ri­gen Infor­ma­ti­on, dass Unter­neh­men über Luxem­burg Steu­ern in Mil­li­ar­den­hö­he, ein­spa­ren, ist wohl auch die Huf­fing­ton Post betrof­fen.

Pas­sen­de Gra­fik zum Ent­so­li­da­ri­sie­rungs­vor­wurf beim aktu­el­len Lokführer-Streik.

Eben schreibt Dave Winer noch, dass sei­ne Twitter-Tools auf so wenig Reso­nanz gesto­ßen sind, schwupps ver­wen­det man bei Twit­ter sein Litt­le Pork Chop, wodurch man län­ge­re Tex­te per Ein­ga­be­mas­ke direkt als meh­re­re Tweets abfeu­ern kann.

Bei den West­fä­li­schen Nach­rich­ten kann man gera­de mit­er­le­ben, wie deren Jour­na­lis­ten intern in die Enge getrie­ben wer­den.

Klei­ne Über­sichts­gra­fik, wo Syrische-Flüchtlinge auf­ge­nom­men wur­den.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Wie lan­ge las­sen sich Arbei­ter es noch gefal­len, dass die Obe­ren der­art arro­gant auf sie ein­tre­ten? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Tom Schwe­de ist ein Foodblogger-Bashing-Artikel beim Spie­gel nicht so gut bekommen.

René Pönitz wun­dert sich nach­hal­tig über die aktu­el­le säch­si­sche Image­kam­pa­gne. Die habe ich auch schon am Züri­cher Flug­ha­fen auf gro­ßen Moni­to­ren gese­hen und nicht wirk­lich verstanden.

Rolf hat das Pod­cas­ten wie­der begon­nen und inter­viewt den Teck­len­bur­ger Bür­ger­meis­ter Ste­fan Streit.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Wird es wirk­lich schon Zeit, das Schwei­zer Ban­ken­we­sen anzu­zap­fen? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Herm hat da aber mal wun­der­hüb­sche Fotos in sei­ner thü­rin­gi­schen Wald­hei­mat geschossen.

Der Spie­gel­blog kri­ti­siert die Ebola-Berichterstattung des ehe­ma­li­gen Nach­rich­ten­ma­ga­zins.

Micha­el Spreng ver­ab­schie­det Klaus Böl­ling, den er für den bes­ten Regie­rungs­spre­cher der Bun­des­re­pu­blik hält.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Wor­über der Spie­gel wohl in 10 Jah­ren so berich­tet? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Eine Frau geht 10 Stun­den lang durch New York und das ist, was sie an Anma­chen erfährt (Irgend­wie sind die Wei­ßen nicht im Video dabei).

Ohne viel Bohei: Ein Google-Manager hat den Höhen­re­kord von Felix Baum­gart­ner ein­ge­sackt.

Sehr schön: Da hat jemand einen Krautreporter-Feed gebastelt.

Am 4. Novem­ber sind Kon­gress­wah­len in den USA. Die Vor­zei­chen für Oba­ma sind nicht opti­mal.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Kommt die­ses Jahr noch ein gol­de­ner Herbst vor­bei? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Rus­si­sche Medi­en zitie­ren einen angeb­lich deut­schen Wis­sen­schaft­ler namens Pro­fes­sor Lorenz Haag mit pro­rus­si­schen Infor­ma­tio­nen. Nur: Den kennt in Deutsch­land niemand. 

Apro­pos rus­si­sche Medi­en: Bei denen steht Udo Ulfkot­te wohl auch hoch im Kurs. Nur böse Men­schen da draußen.

In Süd­ko­rea sind unter jun­gen Men­schen Gesichts­ope­ra­tio­nen total in.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Wen könn­ten die Rus­sen denn als nächs­tes inter­view­en? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Das Ver­wal­tungs­ge­richt Karls­ru­he hat das so genann­te raci­al pro­filing unter­sagt.

Die Kraut­re­por­ter haben ihre Pfor­ten nun auch für Nicht­kun­den geöff­net. Wer das Ori­gi­nal kennt, wird nicht über­wäl­tigt sein. Kann ja aber auch noch kom­men.

Das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt urteilt im Gegen­satz zum OLG Naum­burg zu Guns­ten ehe­ma­li­ger DDR-Heimkinder.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Ist die Ras­ter­fahn­dung noch erlaubt und aktiv? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Spä­te Ade­lung: Haus­ver­bot für die heute-show im Bun­des­tag wegen Rum­lü­gens und Ver­sto­ßes gegen die Haus­ord­nung.

Angeb­lich sind jetzt auch 5 Jungs aus mei­ner Hei­mat­stadt für einen isla­mi­schen Staat in den Krieg gezo­gen — und zuhau­se wird für Ein­schüch­te­run­gen gesorgt. Heard that sound before.

Es gibt jetzt eine Zei­chen­ma­schi­ne zum Sel­ber­bas­teln. Lus­ti­ge Musik, aber irgend­wie möch­te ich wei­ter­hin lie­ber sel­ber ganz gut zeich­nen und schrei­ben kön­nen als eine Maschi­ne dazu zu verwenden. 

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Stirbt die Hand­schrift aus? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Sep    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
Pinnwand
Schriftgröße
Vor 5 Jahren
Seite 20 von 115« Erste...10...1819202122...304050...Letzte »