Gute Nacht, Freunde! https://t.co/wtpCZoHLQi

Guten Morgen

Morgenkaffee

Ich habe ja immer noch im Ohr, wie da so ein Bielefelder Gewaltforscher angesichts der rechten Strömungen in Deutschland meinte, das habe man nicht komen sehen, dass aus solchem Populismus physische Gewalt erwachse. Als ob es sowas in den Niederlanden nicht gegeben hätte.

Den möchte ich auch dann gerne mal hören, wenn jemand gegen den Bundestrojaner aufbegehrt.

Und während ich mir die Frage stelle: Ist das nun eine Art regierungstechnischer Zermürbungstaktik? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Man kennt ja dieses Bild, auf dem Sepp Blatter abgebildet ist, auf den Spielgeldscheine niederprasseln, die jemand kurz zuvor vor ihm in die Höhe warf. Doofe Fotos hätte er wohl nur verhindern können, indem er sich sofort umdreht und abgeht. Mark Zuckerberg ist gerade so etwas ähnliches passiert, aber ganz ohne das Zutun eines Provokateurs.

Und während ich mir die Frage stelle: Muss man eigentlich als prominente Person akibisch aufpassen, was für Bilder von einem geschossen werden und zur Not schnell wegspringen? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee Der Ex-Bialetti-Chef hat sich in einer Espresso-Kanne beerdigen lassen. Sollte man gesehen haben.

Rome ist wieder online. Sollte man lesen.

Das erinnert mich an Charles Bukowski, obwohl der irgendwie auch ganz anders ist. Ich lasse das gelten.

Und während ich mir die Frage stelle: Ist Bloggen nur dann gut, wenn es nicht beschönigt? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee Es ist ja immer wieder komisch, wenn im Internet unvorhergesehene Dinge passieren. Vor ein paar Tagen posaunte man bei Yahoo noch raus, man wolle Delicious wieder zu altem Format und Stärke verhelfen, seit gestern werden allerdings über Delicious-Feeds merkwürdige Werbe-Einträge rausgehauen. Geh doch einfach tot, Yahoo.

Dave Winer gewährt einen Einblick, wie Twitter seine Nutzer vor nervigen Dazwischenquatschern schützen möchte.

Indiens günstigstes Smartphone kostet umgerechnet 3,28€.

Und während ich mir die Frage stelle: Brauchen wir eine weltweit greifende Kapitalismusrestriktion? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Stephen Fry hat Twitter verlassen, nicht ohne sich an die gute alte Zeit zu erinnern, als Twitter noch eine Schatzkiste war.

Roger Cohen fragt, ob Angela Merkel den Preis dafür bezahlen wird, in der Flüchtlingspolitik richtig zu liegen.

Catalina Schröder hat mal versucht, die Bundesbeauftragte für Datenschutz zu interviewen.

Und während ich mir die Frage stelle: Ist es eine Stärke Facebooks, dass einem Leute kaum irgendwie reinquatschen können? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Erschreckendes zu Beginn: 5000 Flüchtlingskinder gelten in Deutschland als vermisst.

Hans-Jochen Vogel wird 90. Alles Gute!

Yahoo schreibt Übernahmen mit Defizit ab, streicht Stellen und kann übernommen werden.

Und während ich mir die Frage stelle: Gibt es schon einen deprimierten Yahoo-Rufer? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Doofen Frauen gibt man ein Schüsschen. Während ein paar Vorständler der AsisFürDoofe AfD noch versuchen, zur Schießbefehlbefürwortung ihrer Führerin zu sagen, man wolle schlicht das, was im Grundgesetz steht und nun wolle man mal lesen, was da eigentlich steht, da brüllt Beatrix Stroch: Ja, aber auf Frauen wird man doch wohl noch schießen dürfen.

Salomon Korn denkt, dass man in Deutschland das schafft.

Bei Donald Trump fängt das große Umgedeute an.

Und während ich mir die Frage stelle: Vereinnahmt die AfD jetzt die Lügenpolitik? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Facebooks europäische Nutzer sind werbetechnisch 4,50$ pro Nase wert. Und das, obwohl Facebook mehr Werbung anzeigt als bisher, was laut irgendeines Facebookmenschens das User-Erlebnis nicht beeinträchtigt hätte. Muss man ja den Werbekunden erzählen. Ich bin jedenfalls deutlich weniger da, weil zwischen Werbung und Gutfindereien kaum noch was anderes durchschimmert.

Das Landgericht Hamburg schränkt das Weiterleiten von E-Mails rechtlich ein. Bis das wieder zurückgenommen werden muss.

Dave Winer meint, Trump wäre ein klassischer Troll.

Und während ich mir die Frage stelle: Kriegen wir auch bald den Straftatbestannd des Politikertrollens? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Lars cancelt seine Pläne, zeitnah nochmal in Dänemark Urlaub machen zu wollen. Eigenwillig, aber stilvoll.

Über die Sinnhaftigkeit des Hamburgermenü-Icons.

Totengräber oder Finanzmarktretter: Portrait über Vitalik Buterin, dem Typen hinter Blockchain.

Und während ich mir die Frage stelle: Gabs eigentlich früher Ami-Filme, in denen Finanzlern so die Hosen schlotterten vor dickeligen Tastaturfritzen? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Der Jongleur Mat Ricardo berichtet über seine geplatzte Teilnahme bei der Guinness-Show im chinesischen Fernsehen.

Ben schreibt mal runter, weswegen ihn der ganze Fantasykram so fasziniert.

Steffen Möller spricht über die aktuelle politische Befindlichkeit in Polen:

Es ist wohl eine ähnliche Hysterie wie in den neuen Bundesländern. Gerade weil man weniger Erfahrungen hat, sind die Ängste übertrieben groß.

Und während ich mir die Frage stelle: Weswegen interessiert mich der Fantasykram im Grunde so gar nicht? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Juni 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Mai    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Pinnwand
Schriftgröße
Vor 5 Jahren
Seite 10 von 113« Erste...89101112...203040...Letzte »