Die neue Sperrfreudigkeit von Twitter https://t.co/nmSRUcFJUi

Guten Morgen

Morgenkaffee

Stephen Fry hat Twitter verlassen, nicht ohne sich an die gute alte Zeit zu erinnern, als Twitter noch eine Schatzkiste war.

Roger Cohen fragt, ob Angela Merkel den Preis dafür bezahlen wird, in der Flüchtlingspolitik richtig zu liegen.

Catalina Schröder hat mal versucht, die Bundesbeauftragte für Datenschutz zu interviewen.

Und während ich mir die Frage stelle: Ist es eine Stärke Facebooks, dass einem Leute kaum irgendwie reinquatschen können? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Erschreckendes zu Beginn: 5000 Flüchtlingskinder gelten in Deutschland als vermisst.

Hans-Jochen Vogel wird 90. Alles Gute!

Yahoo schreibt Übernahmen mit Defizit ab, streicht Stellen und kann übernommen werden.

Und während ich mir die Frage stelle: Gibt es schon einen deprimierten Yahoo-Rufer? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Doofen Frauen gibt man ein Schüsschen. Während ein paar Vorständler der AsisFürDoofe AfD noch versuchen, zur Schießbefehlbefürwortung ihrer Führerin zu sagen, man wolle schlicht das, was im Grundgesetz steht und nun wolle man mal lesen, was da eigentlich steht, da brüllt Beatrix Stroch: Ja, aber auf Frauen wird man doch wohl noch schießen dürfen.

Salomon Korn denkt, dass man in Deutschland das schafft.

Bei Donald Trump fängt das große Umgedeute an.

Und während ich mir die Frage stelle: Vereinnahmt die AfD jetzt die Lügenpolitik? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Facebooks europäische Nutzer sind werbetechnisch 4,50$ pro Nase wert. Und das, obwohl Facebook mehr Werbung anzeigt als bisher, was laut irgendeines Facebookmenschens das User-Erlebnis nicht beeinträchtigt hätte. Muss man ja den Werbekunden erzählen. Ich bin jedenfalls deutlich weniger da, weil zwischen Werbung und Gutfindereien kaum noch was anderes durchschimmert.

Das Landgericht Hamburg schränkt das Weiterleiten von E-Mails rechtlich ein. Bis das wieder zurückgenommen werden muss.

Dave Winer meint, Trump wäre ein klassischer Troll.

Und während ich mir die Frage stelle: Kriegen wir auch bald den Straftatbestannd des Politikertrollens? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Lars cancelt seine Pläne, zeitnah nochmal in Dänemark Urlaub machen zu wollen. Eigenwillig, aber stilvoll.

Über die Sinnhaftigkeit des Hamburgermenü-Icons.

Totengräber oder Finanzmarktretter: Portrait über Vitalik Buterin, dem Typen hinter Blockchain.

Und während ich mir die Frage stelle: Gabs eigentlich früher Ami-Filme, in denen Finanzlern so die Hosen schlotterten vor dickeligen Tastaturfritzen? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Der Jongleur Mat Ricardo berichtet über seine geplatzte Teilnahme bei der Guinness-Show im chinesischen Fernsehen.

Ben schreibt mal runter, weswegen ihn der ganze Fantasykram so fasziniert.

Steffen Möller spricht über die aktuelle politische Befindlichkeit in Polen:

Es ist wohl eine ähnliche Hysterie wie in den neuen Bundesländern. Gerade weil man weniger Erfahrungen hat, sind die Ängste übertrieben groß.

Und während ich mir die Frage stelle: Weswegen interessiert mich der Fantasykram im Grunde so gar nicht? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee Im Netz habe ich gestern gelesen, dass sich jetzt in Europa eine neue Vergewaltigungskultur etablieren würde. Schwarzmaler haben wohl derzeit Hochkonjunktur. Wie auch immer: Wir waren gestern in der Mitsubishi Electric Hall in Düsseldorf, in der vom Russischen Staatsballett Moskau - nicht zu verwechseln mit dem Russischen Nationalballett oder dem Bolschoi-Ballett - Schwanensee gab. Sehr unterhaltsam, großer Andrang und Friedlichkeit, wohin man schaute.

Georg Diez hat vorgestern im Spiegel ganz passend heraus gehoben:

Es ist eben so vieles unklar, gerade an dem, was die hysterischen Windmacher sagen. Was meinen sie mit der "gescheiterten Integration"? Meinen sie, dass sie alles dafür getan haben, damit die Integration funktioniert, heute und in der Vergangenheit, und dass die Flüchtlinge, Migranten, Einwanderer, die nach Deutschland gekommen sind, trotzig abgelehnt haben? Oder meinen sie, dass sie erkannt haben, dass zu wenig Initiative, zu wenig Geld, zu wenig Herz auch für das aufgewendet wurde, was sie Integration nennen und andere Einwanderung und für das es eigentlich längst ein modernes Einwanderungsgesetz geben sollte, das aber oft genau die ablehnen, die sich am lautesten über die gescheiterte Integration beschweren?

Haben sie denn selbst irgendwas dafür getan, dass die Integration klappt? Oder beschweren sie sich nur über etwas, das sie eh ablehnen?

Damit gemeint haben könnte er den Chefredakteur der Westfälischen Nachrichten, der in den Ereignissen von Köln eine Zeitenwende sieht, auf die man schnöff tätää mit harten Strafen "mit einer erschütternden Abschreckungswirkung" reagieren müsse. So ist er halt, der Konservative.

Und während ich mir die Frage stelle: Was treibt nur diese gehässigen Schwarzmaler immer so an? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

... zur ersten morgendlichen Blogbegrüßung in 2016. Und da wir doch alle hoffen, dass hier mal was besser läuft, wird mit einer Haltung zeigenden Meldung angefangen:

Die Postapotheke Neckarhausen erklärt, wieso sie im Januar keine Exemplare von Medizini aushändigt.

Hristio Boytchev gibt sich bei Alternativpraxen als Krebserkrankter aus und stellt fest: "Die empfohlenen Therapien sind meistens sehr teuer, unnütz und manchmal sogar lebensgefährlich." Nicht überraschend, aber interessant zu lesen.

Der Telekom-Chef meint, man könne durch eine Gewinnbesteuerung großer Internetkonzerne ein bedingungsloses Grundeinkommen finanzieren.

Und während ich mir die Frage stelle: Was würde Marx dazu sagen? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

In den Niederlanden werden Fahrstunden gegen Reitstunden Sex angeboten - ganz legal.

Blendle-Nutzer fordern ihr Geld für Artikel gerne zurück, wenn die Überschrift zu reißerisch war.

Produkt des Tages: Die Zigarettenanzünderlampe Der Fuel Shark Spritsparer. Sie können 10-20% Sprit sparen, also 30%. Kaufen Sie doch gleich zwei!

Und während ich mir die Frage stelle: Fördert die niederländische Regierung jetzt nicht quasi die Prostitution? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Ulrich Horn sieht in den aktuellen Problemen der Bundesregierung auch die Weichenstellung für künftige politische Bündnisse. Friedrich Küppersbusch meint derweil, zum künftigen Erbe Angela Merkels gehöre es, rechts neben der CDU einen politisch besetzbaren Raum geschaffen zu haben.

Mit Tati habe ich mal unser neues Aufnahmegerät eingenuschelt.

Wer noch Weihnachtsgeschenkideen sucht, der könnte bei Stevan Pauls Kochbücher-des-Jahres-Liste fündig werden.

Und während ich mir die Frage stelle: Ist Weihnachten auch das Fest, zu dem man auffordern sollte, mal wieder ein Buch in die Hand zu nehmen? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

April 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Mrz    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Pinnwand
Schriftgröße
Vor 5 Jahren
Seite 10 von 113« Erste...89101112...203040...Letzte »