RT @MrJamesonNeat: Each of Trump's kids unfollowed @MarleeMatlin after she denounced Nazis https://t.co/C8RREbwhxm

Guten Morgen

Dieser Tage muss man amerikanische Satiresendungen sehen, will man über kritische Einschätzungen zu amerikanischer Politik auf der Höhe bleiben. John Oliver hat die Latte zu Donald Trumps spärlichen Einlassungen zu den tödlichen Ausschreitungen in Charlotteville hoch gelegt: „A non-answer in a moment like this is an answer“. Später liest man derartige Zusammenhänge dann auch in deutschen Publikationen.

Trumps Berater kehren ihm nach den Vorfällen von Charlotteville den Rücken, Steve Bannons wankt und der Bürgermeister der Stadt, Michael Signer, meint

Es wäre besser gewesen, wir hätten ihn nicht dazu zwingen müssen

Und während ich mir die Frage stelle: Haben Konservative je erfolgreiche Rechte zurückdrängen können? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Beim ZDF stellt sich die Gretchenfrage: Wie hälst du’s mit dem Diesel?

In Charlottesville gabe es am Wochenende einen Aufmarsch amerikanischer Nationalisten, den der amerikanische Präsident Donald Trump nur verhalten kritisierte. Daber müsse er sich hier die Aktion grundsätzlich auch selbst verantworten, meint der Bürgermeister von Charlottesvolle.

Und während ich mir die Frage stelle: Wieviel Nationalismus hält die USA aus? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Miss James hat eine Nachtführung durch den Dortmunder Zoo mitgemacht.

China hat einen Männerüberschuss von 43 Millionen. Da müssen sich junge Kerle was einfallen lassen.

Bei Humans of New York erzählt eine Frau über ihr schwieriges Verhältnis zu ihrem Vater nach dessen Tod.

Und während ich mir die Frage stelle: Müsste man gesellschaftlich das Single-Leben positiver vermarkten? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Der Asien-Experte der ARD Uwe Schwering meint, Nordkorea wolle eher ernst genommen werden als tatsächlich einen Atomkrieg starten. Es sei auch fraglich, wie tauglich die Atomwaffen des Landes sind, auch wenn sie über derartige verfügten.

Mal wieder in den Tiefenblick-Podcast des WDR5 reingehört, es geht um deutsche Ordnung und was sie bringt.

Heute morgen habe ich erst erfahren, dass Harald Reinl von seiner damaligen Frau erschochen wurde. Weil sie angeblich so eifersüchtig auf Karin Dor war.

Und während ich mir die Frage stelle: Gibt es eigentlich einen Oberbegriff für die Kim Jong-Uns und Trumps dieser Welt? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Bin gerade über die Dead-Mall-Serie von Dan Bell gestoßen, das ist eine Reihe von Filmen über verlassene Einkaufszentren in den USA.

Weil ich am Wochenende wieder mal über den Begriff des Wirtschaftswunders gestoßen bin, habe ich nochmal nachgeschaut, wo ich gelesen habe, dass es sowas gar nicht gab.

Eric Idle hat wieder was gelesen und bringt auf den Punkt, was ich auch an Agatha Christie nicht so mag:

The characters are never entirely real and the pleasure lies in the whodunit puzzle which it is impossible to pick or predict because she has set it up that way.

Und während ich mir die Frage stelle: Warum werden verlassene Gebäude in Deutschland eigentlich so schnell neu verwertet? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

In Deutschland haben immer mehr Menschen einen Migrationshintergrund. Um sowas zu wissen, braucht man das Statistische Bundesamt.

Deutsche Medien hatten in der Berichterstattung einen blinden Fleck, insofern als dass die Journalisten sich wohl gar nicht über die Geschehnisse auf kommunaler Ebene interessierten.

Mit das Schönste zum gestrigen Rausschmiss von Anthony Scaramucci als Kommunikationshansel des Weißen Hauses war dieses Mini-Me-Filmchen.

Und während ich mir die Frage stelle: Holt man bald das Provinzielle zurück in die großen Zeitungen? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Am Wochenende habe ich mit einem Unternehmer gesprochen, der meinte, er habe schon viel Geld in Facebook-Werbung gesteckt und der Rücklauf sei gleich null, weswegen er Handzettel verteilt und bei 5000 Stück habe er immerhin 4 Rückmeldungen bekommen. Facebook macht ja inzwischen auch eher auf Plakatwerbung.

Alle Jahre wieder: Das Altpapier wird eingestellt.

Erinnert etwas an Aka-aki: Das von Horax empfholene Jodel, ein lokales, anonymes schwarzes Brett für’s Smartphone. Von Protonmail, der anderen App, die ich gestern installiert habe, bin ich da eher angetan.

Google findet eine Art Staatstrojaner in seinem App-Store.

Die deutsche Polizei hat 15 Morde nach NSU-Muster entdeckt.

Und während ich mir die Frage stelle: Wann haben die Linksextremen denn dem Morden abgeschworen? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Letzte Woche war für uns Deichbrand angesagt, gerade werden hier alle verfügbaren Konzerte runtergesaugt und Stephen Colbert wird geschaut, um zu sehen, was für neue, verstörende Entwicklungen es in der amerikanischen Politik gibt.

Interessante These: Trump wäre nicht Präsedient geworden ohne die Neoliberalisierung New Yorks.

Und während ich mir die Frage stelle: Wie hat der Neoliberalismus sein Image verstecken können? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Die Verhandlungen um den Brexit beginnen und die Tagesschau hat da ein schönes Veranschaulichungsbildchen.

Ulrich Horn unkt, die Wahl Armin Laschets zum Ministerpräsidenten in Nordrhein-Westfalen könnte bei einer Minimehrheit von eienr Stimme zum Stolperstein werden.

Der SPIEGEL befasst sich am Beispiel meiner Heimatstadt mit der Lage des Steinkohleabbaus in Deutschland. Auch John Oliver geht es in dieser Woche um die Kohle.

Und während ich mir die Frage stelle: Wo sind in der britischen Politik eigentlich die rationalen Brexit-Exit-Befürworter versteckt? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Ein weiterer Schritt um zu testen, wie weit man seine Angestellten neoliberalistisch demütigen kann: In Schweden vergleicht McDonald’s seine Angestellten mit Soldaten.

Kommen wir zu gutem Essen: Stevan Paul hat die Cantina Popular in Hamburg besucht.

Der BR hat eine Dokumentation über James Arthur Ray mitproduziert. Diese glänzt durch Zurückhaltung und Fokussierung auf das Unglück, das Ray zu verantworten hat.

Und während ich mir die Frage stelle: Muss man den Leuten nicht mal beibringen, sich gegen solche Verarschungen zu wehren? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Jul    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
Pinnwand
Schriftgröße
Vor 5 Jahren
    • none
Seite 1 von 11412345...102030...Letzte »