Gute Nacht, Freunde! https://t.co/wtpCZoHLQi

Lesezeichen vom 14.03.2017

Lesezeichen vom 13.03.2017

  • In Zeiten von Traumurlaub Michelle Steinbeck: "Eine Freundin hat einmal gesagt, es sei ihr Albtraum, sich plötzlich in einem entlegenen Ort mit einer komplett fremden Sprache und Kultur wiederzufinden. Ich kann das irgendwie nachvollziehen. Trotzdem stapfe ich zurück zu den Gejetlaggten, die noch Sand in den Ohren haben und gerade Schnorchel-Unterwasseraufnahmen bestaunen, und rufe: Es ist so ungerecht, ihr geht und livt einfach meinen Dream! "

Lesezeichen vom 07.03.2017

  • Putin Pardons Russian Woman Charged for ‚Treasonous‘ Text Messages "Russian security agents arrested Sevastidi in January 2015, claiming that the friend to whom she had sent the messages had been a Georgian spy. She was eventually sentenced to seven years’ imprisonment. Putin’s pardon, which comes into force on March 12, 2017, says that it was signed on “the principles of humanity.” Sevastidi's lawyer, Yevgeny Smirnov, told the Interfax news agency that his client could not remember appealing to Putin for a pardon."

Lesezeichen vom 03.03.2017

Lesezeichen vom 25.02.2017

Lesezeichen vom 25.02.2017

  • „Bist Du 50.000,- wert?“ : Diese Sendung ist ein Arschloch Dirk Gieselmann: "Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie eine derart verkommene Sendung gesehen wie diese.  (…) In der Jury sitzen Zeitgenossen, deren kalte Lust, mit der sie die Kandidaten aussortieren, mich an unbehauste Kinder erinnert, die aus purer Langeweile auf dem Spielplatz Schwächere quälen. (…) der Diplom-Psychologin, die diesem "Show-Experiment" eine Anmutung von Wissenschaftlichkeit verleihen soll, traue ich jederzeit zu, dass sie mit ihrer Zunge ein Insekt fängt. (…) Dass diese Degradierung uns als Unterhaltung vorgesetzt wird, dass wir also über uns selbst lachen sollen, während wir den Bach runtergehen, ist allerdings ekelerregend."
  • Hans Ulrich Gumbrecht: Hermann Göring, Inbegriff des Faschismus, und die (Un)Möglichkeit geschichtlicher Wiederkehr "Vor wenigen Monaten haben die Bürger der Vereinigten Staaten einen Präsidenten ins Weiße Haus gebracht, dessen wichtigste Erfolgsbedingung nicht allein während des Wahlkampfs, wie wir jetzt wissen, seine suchtartige Abhängigkeit von massiver Resonanz ist. Vor allem einen exuberanten Stil des Verhaltens, einschließlich der Inszenierung seines Besitzes, seines plüschartig-goldenen Geschmacks und der gutaussehenden Frauen seiner Familie, setzt er als Konkretisierung und Illustration einer Lebensleistung ein. Inmitten aller Träume von dramatischen Taten und und Ereignissen wirkt unser Präsident aber ideologisch und selbst politisch inkonsistent. Solche Widersprüche allerdings münzt er unverdrossen in Zeichen einer Freiheit um, die angeblich er allein sich leisten kann. Und anstelle einer prägnanten Position erfüllt seine Reden die permanante Anspielung auf eine Verschwörung der Berufspoliter gegen das einfache amerikanische Volk, das er nun zur Erlösung in einer Wiederkehr alter nationaler Größe zu führen verspricht."
  • Rechtspopulisten: „People like us“ und „People like them“ – Hans Rauscher

Lesezeichen vom 24.02.2017

Lesezeichen vom 23.02.2017

Lesezeichen vom 22.02.2017

Lesezeichen vom 21.02.2017

  • sueddeutsche.de US-Präsident – Das wurde aus Trumps vielen Kontroversen
  • Milo Yiannopoulos: Eure Gefühle sind mir schnuppe | ZEIT ONLINE "Der Ziehsohn von Steve Bannon, dem ehemaligen Chef von Breitbart News und Einflüsterer von Donald Trump, ist das popkulturelle Gesicht der Ultrarechten in den USA, er gibt den angry young white men Sichtbarkeit und Geltung, ohne jedoch selbst angry zu sein. Er scheint überhaupt keine Emotionen zu haben – von ironischem Zynismus und arroganter Schadenfreude mal abgesehen. Genau diese Coolness ist die zentrale performative Pointe seiner erfolgreichen politischen Entpolitisierungscomedyshow. "
  • Großbritannien ohne EU-Bürger: #1DayWithoutUs "Drei Millionen EU-Bürger leben und arbeiten in Großbritannien. Seit dem Brexit-Votum fühlen sie sich ungewollt von der Regierung. Aus Protest legten sie für einen Tag die Arbeit nieder – und hoffen auf das Oberhaus, das derzeit über das Brexit-Gesetz debattiert. "
August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Jul    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
Pinnwand
Schriftgröße
Vor 5 Jahren
    • none
Seite 5 von 55« Erste...34567...102030...Letzte »