Nomma Tach.

Stephen Colbert: Trump’s favorite Irish proverb

Guten Morgen

Morgenkaffee

Ich habe gerade gesehen, dass auch diese Seite quasi in der Cloud gehostet wird, jedenfalls kam da für so zwei Sekunden eine Warteschleifenansicht. Da die Cloud ja eigentlich auch nichts anderes als ein Computer ist, finde ich das für so ein Miniprojekt auch nicht sonderlich schlimm.

Bei den Westfälischen Nachrichten gibt es eine Die-Niederländer-sind-unsere-liebsten-Nachbarn-Fotostrecke, weil es angeblich keinen Rechtsruck in den Niederlanden gegeben hat. Hallo wach, Westfälischen Nachrichten: Vielleiht doch noch mal genauer auf die niederländische Politik schauen.

In letzter Zeit hatte ich weniger Zeit für dieses Blog, weil ich unter ibbtown.com eine Gnu-Social-Installation gebastelt habe, für mich persönlich und jeden, der sich mit meiner Heimatstadt verbunden fühlt. Alle anderen auch.

Und während ich mir die Frage stelle: Produzierte Facebook auch irgendwann eigene Inhalte, und wenn ja was? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

  • In Zeiten von Traumurlaub Michelle Steinbeck: "Eine Freundin hat einmal gesagt, es sei ihr Albtraum, sich plötzlich in einem entlegenen Ort mit einer komplett fremden Sprache und Kultur wiederzufinden. Ich kann das irgendwie nachvollziehen. Trotzdem stapfe ich zurück zu den Gejetlaggten, die noch Sand in den Ohren haben und gerade Schnorchel-Unterwasseraufnahmen bestaunen, und rufe: Es ist so ungerecht, ihr geht und livt einfach meinen Dream! "

Guten Morgen

Morgenkaffee

In Wien habe ich übers Wochenende mitbekommen, dass sich bei denen wohl sozialnetzwerkkulturell alles hauptsächlich auf Facebook abspielt, weswegen es auch so ein Affront ist, dass Stefanie Sargnagels Facebook-Account für 30 Tage gesperrt wurde. Dafür twittert sie jetzt mehr und man kann ihrem Burschenschaftsprojekt problemlos weiter folgen. Andererseits ist das alles nur Lokalkolorit.

Bettina Klein wirft einen Blick darauf, was man aus der aktuellen dicken Luft zwischen den Niederlanden und der Türkei mitnehmen sollte: Ein Einstehen für die eigenen Werte.

Die Überschrift ist ja schon Comedy: Schützen öffnen sich für Muslime und Homosexuelle.

Und während ich mir die Frage stelle: Merken Leute, die sich den kommerziellen sozialen Netzwerken so komplett ausliefern noch, dass sie sich ausliefern? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

  • Putin Pardons Russian Woman Charged for ‚Treasonous‘ Text Messages "Russian security agents arrested Sevastidi in January 2015, claiming that the friend to whom she had sent the messages had been a Georgian spy. She was eventually sentenced to seven years’ imprisonment. Putin’s pardon, which comes into force on March 12, 2017, says that it was signed on “the principles of humanity.” Sevastidi's lawyer, Yevgeny Smirnov, told the Interfax news agency that his client could not remember appealing to Putin for a pardon."

John Oliver -Trump’s Obama Conspiracy

Guten Morgen

Morgenkaffee

In meiner Heimatstadt gibt es eine Lokalzeitung, die gerne ihre Bedeutung heraushebt. Es ist aber so, dass in letzter Zeit so wenig kritischer Journalismus dort auftaucht, dass die nächst größere Zeitung, die Neue Osnabrücker Zeitung, genau diese kritische Berichterstattung, wenn die Angelegenheit bedeutend genug ist, gleich mit erledigt. Ich komme darauf, weil die britische Internetseite The Bureau of Investigative Journalism den deutschen, rassistischen Twitter-Account @xyeinzelfall auseinandernimmt.

Stephen King verwurstet Donald Trumps Verschwörungstheorien über Barack Obama zu einer eigenen.

Katharina Grazin empfiehlt den Roman Realitätsgewitter von Julia Zange.

Paypal hat gerade das Problem, dass überwiesene Gelder nicht immer da ankommen, wo sie hinsollen.

Und während ich mir die Frage stelle: Ist die anhaltende Regierungskrise der USA Resultat eines niedergehenden Journalismus‘? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Juni 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Mai    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Schriftgröße
Vor 5 Jahren
Seite 5 von 536« Erste...34567...102030...Letzte »