Guten Morgen

Dave Win­er find­et angesichts divers­er Anti-Trump-Pro­test­er in Europa, die Amerikan­er seien für Trumps Poli­tik mitver­ant­wortlich.

Vielle­icht ist die Debat­te um Mesut Özil wenig­stens dazu gut, ihn und seinen Vater wieder anzunäh­ern, meint Ilja Behnisch bei den 11Freunden.

Glumm denkt an Biene zurück.

Und während ich mir die Frage stelle: Kaufen Amerikan­er wohl amerikanis­che Autos, wenn die aus­ländis­chen immer teuer­er wer­den? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

Guten Morgen

Bei der Blödzeitung sind inzwis­chen wohl sämtliche Sicherun­gen durchge­bran­nt:

Die vier Autoren wis­sen genau nichts darüber, ob die Asyl-Anträge der „Mörder, Dro­gen­händler, Verge­waltiger“ angenom­men oder abgelehnt wur­den, und schreiben den­noch, dass diese „im Schutz des Asyl­rechts in Deutsch­land Zuflucht“ gefun­den hät­ten. Einen Beleg dafür liefern sie nicht.

Das ist der Jour­nal­is­mus, den Poli­tik­er ger­ade mit dem Leis­tungss­chutzrecht für Pres­sev­er­leger absich­ern wollen. Ange­blich sind da nicht-kom­merzielle Anbi­eter nicht von betrof­fen. Wird man abwarten müssen.

Hol­ger Ble­ich sieht dabei, das mit Kanonen auf Spatzen geschossen werde ohne zu tre­f­fen:

Mit Upload-Fil­tern und Leis­tungss­chutzrecht soll der “Kreativwirtschaft” also nun zur Durch­set­zung ihrer Rechte ver­holfen wer­den. Es mag sein, dass das klappt, aber der gesamtwirtschaftliche und gesellschaftliche Schaden wäre enorm: Google und Face­book fil­tern schon jet­zt, sie wür­den ihre Sys­teme allen­falls schär­fer schal­ten. Doch kleinere,spezialisierte Alter­na­tiv-Plat­tfor­men stün­den vor unlös­baren Prob­le­men.

Roseanne soll ohne Roseanne weit­erge­dreht wer­den.

Und während ich mir die Frage stelle: Was kriegen die Poli­tik­er eigentlich für ihr Lob­by­durchgewinke”? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

Guten Morgen

Die EU hat sich tat­säch­lich für ein Leis­tungss­chutzrecht für Ver­lage Upload­fil­ter auge­sprochen. Ich erwarte ein Ver­lags­block­i­er-Plu­g­in. Und erst wenn Face­book, Google und Co. mit einem eige­nen Presse­di­enst aufwarten, wer­den die Ver­lage und Poli­tik­er merken, nein, ich weiß nicht, ob sie je begreifen:

Axel Voss: “Das mag nicht die beste Idee sein, aber es ist zur Zeit die, mit der man helfen kön­nte.”

Meine Damen und Her­ren, darf ich vorstellen: “Helfen”. Das neue Wort, wenn man der Blödzeitung in den Arsch kriecht.

Dazu emfehle ich als lesenswertes Buch: “Hybris. Die über­forderte Gesellschaft” von Mein­hard Miegel. Miegel analysiert, dass Deutsch­land wie andere sich in ein­er Krise befind­et, weil gesellschaftlich-moralis­che Anforderun­gen am materiellen Erfolg gemessen wird, der dann immer weit­er gedei­hen muss. Deswe­gen (S.20) müsse und wer­den auch der Berlin­er Flughafen

vol­len­det wer­den, und sei es als Mah­n­mal über­fordert­er Bauleute, vor allem aber über­fordert­er Bauher­ren, oder richtiger deren drei: der Bun­desre­pub­lik Deutsch­land sowie den Län­dern Berlin und Bran­den­burg. Alle haben ihr Kön­nen und ihre Fähigkeit­en beträchtlich über­schätzt.

Die Ausrede ste­ht ja auch schon parat: Es kön­nte eine Hil­fe sein.

Und während ich mir die Frage stelle: Heiß “kon­ser­v­a­tiv” im Grunde nicht nur “mit dem Zeit­geist über­fordert sein”? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

Guten Morgen

Die USA treten aus dem UN-Men­schen­recht­srat aus. Die fol­gerichtige Aktion eines Lan­des, das Flüchtlingskinder von ihren Eltern tren­nt, und sie dann poli­tisch für den Bau ein­er Mauer zu Mexiko instru­me­nal­isiert.

Sene­gale­sis­che Fans haben bevor sie nach dem Sieg ihrer Mannschaft das Sta­dion ver­ließen, erst mal sauber gemacht.

In Brüs­sel entschei­det man heute über ein europäis­ches Leis­tungss­chutzrecht für Pres­sev­er­leger in Anlehnung an das in Deutsch­land krachend gescheit­erte Leis­tungss­chutzrecht. Neben­in­for­ma­tion: In Spanien sack­ten die Besuch­szahlen von Ver­lags­seit­en um 15% ab, nach­dem Google sie nicht mehr ver­link­te.

In Kana­da gab es für einen Jun­gen Salat zu essen und er tat, was jedes Kind tun würde: Die Polizei rufen. Anderes Grünzeugs, was dort seit heute auch legal ist: Cannabis.

Und während ich mir die Frage stelle: Erwartet die US-amerikanis­che Regierung einen Gegen­schlag? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

Guten Morgen

Mein Blog ist wieder ein­mal etwas umge­zo­gen, deswe­gen war es etwas ruhig die ver­gan­genen Tage, aber dafür dürfte es jet­zt etwas flüs­siger laufen.

Rein­er Kun­ze hält Sprach­gen­deris­mus für eine aggres­sive Ide­olo­gie:

Wer diese Aus­drucksmöglichkeit­en für sein natür­lich­es Geschlecht als diskri­m­inierend empfind­et und ihren Gebrauch bekämpft, bekämpft die Sprache, indem er ihre Ver­ar­mung befördert.

Die Kri­tik an der Skulputur Ronal­dos am Flughafen von Madeira hat der Fam­i­lie des Kün­stlers und ihm selb­st wohl sehr zuge­set­zt. Als wir mal da waren fand ich die Skulp­tur als Kun­st­form nicht so daneben, mich irri­tierte eher, dass dort über­haupt eine stand.

Auf der Leipzipger Seite Kreuzer online nimmt Juliane Stre­ich man den Leipziger Mar­tin Machowecz ins Gebet, der sich in einem Text bei DIE ZEIT als Opfer ein­er AfD-has­senden Meute sah.

Und während ich mir die Frage stelle: Ist in den sozialen Medi­en Platz für abstrak­te Kun­st? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

Guten Morgen

Judith Kerr wird heute 95 Jahre. Her­zlichen Glück­wun­sch!

Har­ald Schmidt hat ein­er Schweiz­er Inter­net­seite ein Inter­view gegeben und wenig­stens kann ich mit sein­er Hal­tung zu Böh­mer­mann, er hätte nie Alt­meier um Hil­fe bit­ten sollen, was anfan­gen:

Das ist für einen Satirik­er der Genickschuss. Weil das ja auch eine Über­springung der Gewal­tenteilung ist. Ein Poli­tik­er kann sich ja nicht in ein Gerichtsver­fahren ein­mis­chen.

ARD-Fußball­ex­perte Hajo Sep­pelt fliegt nicht nach Rus­s­land, weil er es für zu gefährlich hält. Warum Har­jo Sep­pelt rus­sis­ch­er Staats­feind ist, das kann man hier nach­le­sen.

Und während ich mir die Frage stelle: Was wird die FIFA jet­zt wohl sagen? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

Guten Morgen

Die CDU stellt ihr Schaf­fen bezüglich des vorgeschla­ge­nen EU-Leis­tungss­chutzrechts hem­mungs­los unter den Schef­fel deutsch­er Ver­leger und die SPD taucht unter, ver­weigert eine Analyse des kom­plett gescheit­erten und nach hin­ten los­ge­gan­genen deutschen Leis­tungss­chutztechts für Pres­sev­er­leger, denn:

Google (besitzt) als einzige Such­mas­chine eine unent­geltliche Lizenz der VG Media. Dies wird regelmäßig als Wet­tbe­werb­sverz­er­rung und Stärkung der monopolähn­lichen Sit­u­a­tion des deutschen Such­maschi­nen­mark­tes beurteilt.

Mit dem EU-Leis­tungss­chutzrecht kön­nte Upload­fil­tern und das Ver­bi­eten von Links Tür und Tor geöffnet wer­den.

Wie man sich dage­gen wehren kann, beschreibt Julia Reda von der Piraten­partei.

So lange man noch rechtssich­er ver­linken darf: Johannes Kuhn und Beate Wild darüber, das Nachricht­en in den USA eine Form des Real­i­ty TVs gewor­den sind.

Und während ich mir die Frage stelle: Was haben die Ver­leger denn gegen die CDU in der Hand? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

Guten Morgen

Die Fußball-WM der Her­ren rückt näher, da sollte man sich mal durch­le­sen, was Jens Wein­re­ich daran so krim­inell find­et.

Wer ist Opfer im Bamf-Skan­dal? Eine Soap-Opera mit weit­eren Teilen.

Oma Rosie plant ihren Geburt­stag.

Die Bun­desregierung will sich passend zur Geräuschverdich­tung der WM Gelder in die Taschen stopfen — nichts gel­ernt, meint Robert Roß­mann.

Und während ich mir die Frage stelle: Kann die Bun­desregierung nicht mehr als eine Unver­schämtheit unter den WM-Schutzschirm brin­gen? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

Guten Morgen

Das Sozialle­se­un­ternehmen von Christoph Kappes und Sascha Lobo, Sobooks, wurde eingestellt.

Mehmet G. Daimagüler stellt her­aus, dass Alexan­der Gauland nicht nur begrif­flich, auch inhaltlich kom­plett daneben liegt.

Im poli­tis­chen Berlin möchte man den US-Botschafter Grenell schnell­st­möglich loswer­den.

Gestern lief Hass ist ihr Hob­by in der ARD, eine Berichter­stat­tung über Has­strolls auf Twit­ter und YouTube. Kann man der Machart wegen kri­tisieren, aber dem Autor ist schon beim Kopf­schüt­teln zuzus­tim­men, dass einige Leute schon ziem­lich geis­teskranke Hob­bies haben.

Und während ich mir die Frage stelle: Gibt es in jed­er Gen­er­a­tion dieselbe Art Vollp­fos­ten? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

Guten Morgen

Es wer­den wieder Smart­phones in Deutsch­land pro­duziert. Hur­ra! Und die Kosten sind so ger­ing, dass es nicht bil­liger ist, das in Chi­na machen zu lassen — Hur­ra! — weil Robot­er das machen.

Die Bit­coins der ille­galen Seite lul.to wur­den ver­lauft und haben 12 Mio. Euro erbracht.

Mevlüde Genç hat beim Trauer­akt zum Gedenken an den Bran­dan­schlag in Solin­gen vor 25 Jahren an das Rück­grat ihrer Mit­men­schen appel­liert.

Und während ich mir die Frage stelle: Muss man Zivil­courage bess­er pro­moten? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen