Guten Morgen

Land of the free, home of the brave: Eine Lehrerin in den USA hat ihren Schülern erzählt, dass es den Wei­h­nachts­mann nicht gibt. Lehrbefug­nis ent­zo­gen.

Über­raschung! Es ist seit Jahren das Ziel Face­books, Konkur­renten platt zu machen und Nutzer auszus­pi­onieren.

See­hofer will die rote Hil­fe ver­bi­eten.

Und während ich mir die Frage stelle: Was hat See­hofer eigentlich je erre­icht? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

Guten Morgen

Kalin­ingrad schafft es nicht, dass der Flughafen nach Kant benan­nt wird.

Der Lei­h­fahrrad-Boom ist vor­bei (Das Han­dels­blatt hat einen Adblock­block­er drin, ein­fach vor dem voll­ständi­gen Laden auf Stopp klick­en).

Das Amts­gericht Leipzig hat Wer­be­fritzen zu Haft­strafen verurteilt, die Wer­bung an ille­gale Plat­tfor­men ver­mit­telt haben.

Und während ich mir die Frage stelle: Erwachen die Warez-Seit­en bald wieder? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

Guten Morgen

Sind Gnu Taler der neue heiße Scheiß? Naja, gibt es wohl schon länger, nur mir sagt wieder ein­mal kein­er was.

Tum­blr ver­bi­etet Sex-Inhalte und Experten war­nen jet­zt vor dem Unter­gang von Tmblr. Sowas.

Face­books Krise geht ans Eingemachte. Ist mir schon im Som­mer aufge­fall­en.

Und während ich mir die Frage stelle: Wieso ist Face­book eigentlich nicht auf Krisen vor­bere­it­et, wenn sie doch so hip sind? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

Guten Morgen

Ger­ade kann man ja auch nur hof­fen, dass Face­book im Nieder­gang begrif­f­en ist. Sie wer­ben ger­ade an diversen Bushal­testellen mit dümm­lich­sten Motiv­en (“Wie kann ich die Wer­bung auf Face­book kon­trol­lieren” — Instal­liere ein­fach ublock und uma­trix wäre die richtige Antwort, sie wür­den sie aber niemals geben.) — als ob es im Bere­ich des Möglichen wäre, dass in ein paar Jahren ein Face­book-Hei­ni sagt: “Also die große Image-Wen­dung von Face­book, die gelang ja ab dem Punkt, an dem wir in Düs­sel­dorf Bushal­testel­len­plakate ange­tack­ert haben”. Am per­fidesten ist aber eine Fernse­hwer­bung, in der ein klein­er Junge aufgenom­men wird, der sich ger­ade an seine Mut­ter wen­det. Das ist ger­ade jemand, in dessen Inter­esse es so gar nicht ist, den Ruf Face­books aufzuhüb­schen mit seinem niedlichen Gesicht. Die haben so unge­mein den Schuss nicht gehört bei Face­book, man kann sich nur wun­dern.

Und während ich mir die Frage stelle: Ver­bren­nt man sich eigentlich schon sein eigenes Image, wenn man erwäh­nt, man habe eine Face­book-Seite? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

Guten Morgen

Anna Schudt hat für ihre Rolle als Gaby Köster einen inter­na­tionalen Emmy erhal­ten, was die Lokal­presse dazu bewegt zu schreiben, der Emmy gin­ge nach Düs­sel­dorf. Der Film wurde von der deutschen Kri­tik eher abgelehnt, aber das passt dann ja auch eher zu Düs­sel­dorf.

Mut­ter Beimer kämpft gegen die Abset­zung der Lin­den­straße. Für Erich und Hanse­mann hat sie sich aber nicht so ins Zeug gelegt.

Der Flusskiesel plagt sich mit Voda­fone.

Und während ich mir die Frage stelle: Was ist wohl der Ersatz der Lin­den­straße? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

Guten Morgen

Oma Rosi haut Schwei­ni in die Pfanne für sein Kuscheln mit der Auto­matenin­dus­trie.

Friedrich Merz schafft es ger­ade nicht, sich ein opti­mistis­ches Image zu ver­passen, obwohl sein altes, biedere CDU-Image doch schon fast vergessen ist.

Die Lin­den­straße wird eingestellt und bei Über­me­di­en find­en sich die schön­sten Cliffhang­er.

Und während ich mir die Frage stelle: Wann wird die CDU mal eingestellt? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

Guten Morgen

Ja, ist denn nicht mal mehr auf die Tagess­chau Ver­lass? Die Ham­burg­er Aus­län­der­be­hörde demen­tiert die vorgestrige Mel­dung, der türkische Jour­nal­ist Adil Yig­it müsse Deutsch­land ver­lassen.

Die Rheinis­che Post betitelt einen Beitrag zum Aqua­zoo mit Warum der Nack­t­mull eine Toi­lette braucht, schreibt aber gar nicht, wieso er eine Toi­lette braucht. Wahrschein­lich schämt er sich wegen sein­er Klam­ot­ten­losigkeit.

Dave Win­er schreibt, das Bloggen wird kein Come­back durch Nich­blog­ger erleben. Drum schreibt’s halt mehr!

Und während ich mir die Frage stelle: Ob der Nack­t­mull sich auch mit einem Dixi zufrieden gibt, wenn sich son­st nichts ergibt? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen