Wiedergekäutes

In Ber­lin geht heu­te die 12. re-publica zuen­de. Und wie­der geht das aus den vor­an­ge­gan­ge­ne Jah­ren abge­schrie­be­ne Gebrab­bel los, es sei ein Blog­ger­tref­fen, oder für wirk­lich Gläu­bi­ge die Leit­ver­an­stal­tung von Netz­kul­tur und Inter­net­po­li­tik. Klei­ner geht’s für man­che nicht. Eigent­lich wird dort nur Wie­der­ge­käu­tes vor­ge­tra­gen, was wohl die pas­sends­te Über­set­zung des Titels der Ver­an­stal­tung über­haupt ist: Dut­zen­de Vor­trä­ge, die es von den glei­chen Leu­ten schon gab oder inhalts­glei­che von ande­ren Per­so­nen. Und dann sit­zen vor Ort PR-linge, die irgend­was von Frei­heit im Netz in Apple-Produkte tip­pen. Ein Katho­li­ken­tag für Com­pu­ter­über­stra­pa­zie­rer. 4000 Gäs­te soll­ten nicht davon ablen­ken, dass — was heu­te ger­ne geglaubt wird — Mas­se eben nicht gleich Qua­li­tät ist.

Nur manch­mal scheint auch re-publikaniern ein Licht­lein auf­zu­ge­hen. Nach­dem sich Jacob Aug­stein wäh­rend der letzt­jäh­ri­gen Twitkrit-Lesung auf der Büh­ne über das Niveau lus­tig gemacht hat, fehlt die­se Ver­an­stal­tung nun:

https://twitter.com/#!/outist/status/198113166314577920

Also obwohl die Ver­an­stal­tung beim letz­ten Mal gut besucht war, wur­de sie — ich wür­de schät­zen aus Qua­li­täts­grün­den — nicht neu auf­ge­legt. Und das ist dann doch irgend­wie neu, zumin­dest dort.

Weiterlesen

The flag explorer

Han­go­ver was that litt­le film on men that wake up some­whe­re with a tiger and a baby around try­ing to figu­re out what hap­pend in the last few hours. I heard Han­go­ver 2 was the bet­ter movie, but I just wasn’t inte­rested to watch ano­t­her film on that topic. Howe­ver.

As we learn in just a second the who­le thing is an easier task to women:
http://twitter.com/#!/YameYaPuu/status/191976667986661377

Weiterlesen

The parental advice

The pro­blem of nowa­days par­en­t­hood is qui­te often that you shall pre­pa­re your child­ren for things you don’t know yours­elf. How do you do that? And this task is most of the time a task for peop­le that don’t know real­ly well how to go on with ado­le­scents at all. Let’s hope tho­se youn­ger peop­le don’t get that too ear­ly.

An most of all not every edvi­se should be taken serious­ly:

https://twitter.com/#!/BenShort3/statuses/181920369077260288

Weiterlesen

Das neue Design

Die deut­schen Kran­ken­kas­sen haben es zu Rekord­über­schüs­sen gebracht, was eini­ge die Abschaf­fung des Arzt­be­gü­ßungs­gelds for­den lässt. Vie­le gehen eben weni­ger zum Arzt, weil die­se Hemm­nis besteht. Aber das ist noch nicht son­der­lich gut aus­ge­wer­tet, eben so wenig, was das für Aus­wir­kun­gen auf Krank­heits­bil­der hat. Und wenn Leu­te dann sich zum Rou­ti­necheck bewe­gen, kann eben auch durch Ent­wöh­nung von Arzt­be­su­chen ande­res schief gehen…

https://twitter.com/#!/NiceBastard/statuses/179110864895475712

Wo, bit­te? Nein, nicht sagen.

Weiterlesen

Das Kölschgefühl

Jochen Bus­se hat ges­tern im WDR2 erzählt, dass er schon des Öfte­ren Kar­ne­val mit­ge­macht und genos­sen hat, dass er ihn aber nicht ver­mis­se, wenn er nicht mit dabei sei.

Das Rhein­län­di­sche ver­blasst also doch eini­ger­ma­ßen schnell, wenn man nicht drin, drum und dran ist. Ähn­lich steht es mit dem Bier­ge­schmack: Alt oder Kölsch. Der Düs­sel­dor­fer prä­fe­riert das Schwarz­bier, dem Köl­ner kommt es nicht ins Glas. Und bei ande­ren?

https://twitter.com/#!/exploKueken/status/170960984582782976

Weiterlesen

The real risk

Some­ti­mes I feel every tmi on twit­ter has been said. You don’t wan­na repeat yours­elf and you don’t want to repeat tmi’s that have alre­ady been said in this or ano­t­her way. And than you find some­thing new.

This one’s about men try­ing to get along with her swee­thearts but losing the way some­whe­re:

So that’s com­ple­te­ly for sure as she’s got enough time to use twit­ter in the mean­ti­me, don’t you think?

Weiterlesen

Verstecktes

Jetzt ist Weih­nach­ten tat­säch­lich schon vor­bei und ich habe das Gefühl, die Weih­nachts­zeit im letz­ten Jahr bes­ser genos­sen zu haben. Viel­leicht lag das am Wet­ter, so war­mes Herbst­wet­ter kann gegen Schnee nicht anstin­ken, oder wie sagt man das. Immer­hin alle Weih­nachts­ge­schen­ke habe ich zusam­men bekom­men, alle Besu­che hin­ter mich gebracht und alle letz­ten Zah­lungs­ver­an­las­sun­gen des Jah­res voll­zo­gen. Damit habe ich alles, habe ich? Weiß man nie so genau, was?

Irgend­wann kommt alles raus:

https://twitter.com/#!/Ann_Alphabet1/status/151727837253074945

Weiterlesen