Guten Morgen, liebe Folglinge! ☕

I am a Ukranian

Ich hab mir 3 Bier geholt

Dafür hät­te er sich dann die Pil­len ver­knei­fen sollen:

30 Jahre RTL

Ich habe mir die lan­ge Fernsehkritik.tv-Folge mit Hans Mei­ser und dann auch noch das Inter­view von Hel­mut Tho­ma im ARD-Morgenmagazin ange­se­hen und unterm Strich war ich etwas ent­täuscht, wie wenig die da auf die Hal­tung der aktu­el­len RTL-Führung ein­ge­dro­schen haben. Bei­de waren ja in der Jubi­lä­ums­sen­dung nicht in per­so­na ver­tre­ten. Geert Müller-Gerdes, Lin­da de Mol, Sig­mar Sol­bach, Har­ry Wijn­voord, Mari­jke Ama­do, Karl Dall, Jochen Bus­se, Mari­el­le Mil­lo­witsch, Olaf Kracht dann wohl auch nicht. Statt­des­sen holen sie alle Trash-Nasen ins Stu­dio, die die letz­ten 15 Jah­re ver­bockt haben.

Ande­rer­seits war RTL abge­se­hen von Sen­dun­gen wie Wie bit­te?, Sams­tag Nacht und 7 Tage, 7 Köp­fe auch nie mein Sen­der. Ich habe deren Spiel­shows, Vor­führshows, Dai­ly Talks, Nach­rich­ten­sen­dun­gen und sons­ti­gen Pro­le­ten­sen­dun­gen nie ver­folgt. Mich hat das Pro­gramm nie gepackt, nie mit­ge­zo­gen, nie intel­lek­tu­ell gefor­dert. Wie­so soll­te das in einer Nach­be­trach­tung der Macher auf ein­mal der Fall sein?

Aber Tho­ma kann auch anders, viel­leicht halt nicht unbe­dingt bei den Öffis, wie hier:

Bei den Pri­va­ten gibt es kei­ne gro­ße Zahl von Stel­len mehr, die man ein­spa­ren könn­te. Also macht man das Pro­gramm mög­lichst bil­lig – wenig eigen­pro­du­zier­te Seri­en, viel Scrip­ted Rea­li­ty und Casting-Shows. Dafür hät­te mei­ne Vor­stel­lung gar nicht aus­ge­reicht, dass man stun­den­lang einem Immo­bi­li­en­mak­ler oder einem Schuld­ner­be­ra­ter zuschau­en könn­te. War­um eigent­lich nicht auch mal einer Toi­let­ten­frau? Die Leu­te gucken es, weil’s nicht viel ande­res gibt. In der End­stu­fe des Spa­rens steht dann viel­leicht das ani­mier­te Testbild.

[S]prechen Sie mal mit all den ambi­tio­nier­ten Pro­du­zen­ten, die in den letz­ten Jah­ren Plei­te gegan­gen sind. Spre­chen Sie mal mit den akti­ven Pro­duk­ti­ons­fir­men – da jam­mern sich alle die Hucke voll, weil von Sei­ten der pri­va­ten Sen­der weit­ge­hend Still­stand herrscht. Spre­chen Sie mit den unab­hän­gi­gen Klein­sen­dern, die am Ran­de der Exis­tenz dahin­ve­ge­tie­ren, weil die bei­den Gro­ßen immer neue Sen­der abson­dern. Das ist doch das Ergeb­nis die­ses Duo­pols! Wobei man den bei­den Grup­pen selbst gar kei­nen Vor­wurf machen kann. Deren Ziel ist halt, mög­lichst hohe Gewin­ne und Ren­di­ten zu erwirt­schaf­ten. Aber da muss doch irgend­wann mal die ord­nungs­po­li­ti­sche Hand ein­grei­fen! […] Da muss man klipp und klar sagen: Zer­schlagt die Senderfamilien!

Jumping the shark: Arrow

Jumping the shark

Ziem­lich kru­der Abklatsch aus Bat­man und Aus dem Dschun­gel in den Dschun­gel für’s Fern­se­hen, der sich selbst viel zu ernst nimmt und schau­spie­le­risch bis auf weni­ge Neben­fi­gu­ren (z.b. der aus Dex­ter bekann­te David Ram­sey) ein­fach nicht über­zeugt. Geht einem ab der zwei­ten Fol­ge auf den Keks, wenn der mimi­ar­me Wilhelm-Tell-Verschnitt von Haupt­dar­stel­ler eine Art Rache­zug in sei­ner Hei­mat­stadt, in der auf­ge­räumt wer­den soll, voll­zieht. Die deut­sche Syn­chro­ni­sa­ti­on ver­schlim­mert mit der unpas­sen­den Stim­me des Bogen­schüt­zen­manns das Gan­ze nur noch.

R.i.p. Philip Seymour Hoffman (1967–2014)

R.i.p. Maximilian Schell (1930–2014)

Lanz und die Kohle

TV-Müll

Ich hab ja ges­tern noch mal bei Lanz rein­ge­zappt, das kann ja schon mal pas­sie­ren, so lan­ge man das ZDF noch ein­pro­gram­miert hat. Es ging da noch ein­mal ums Dschun­gel­camp, da hät­te die Redak­ti­on auch ein­fach mal einen frei­en Tag machen kön­nen, und ein­fach irgend­wen ein­la­den kön­nen. Aber gut, wie­der ein­mal eine Ver­samm­lung von Leu­ten, die das For­mat ver­dam­men, und von Teil­neh­mern, die irgend­was ret­ten wol­len, die akzep­tiert haben wol­len, dass ihr Dschun­ge­l­auf­ent­halt eine respek­tier­ba­re Her­aus­for­de­rung war.

Jeden­falls bin ich hän­gen geblie­ben, weil da so eine Dampf­plau­der­ta­sche saß, die ich optisch nicht wie­der erkannt habe, dann erläu­ter­te mir eine Bauch­bin­de, dass da Fio­na Erd­mann saß. Ken­ne ich jetzt auch nicht aus­rei­chend, um zu sagen, aus wel­cher Ecke die mal gekro­chen kam.

Nur sab­bel­te sie halt kon­se­quent drauf los, als kön­ne man sich Rele­vanz auch her­beis­ab­beln. Dazu fällt mir immer eine Ana­ly­se mei­nes Philosophie-Professors ein, der nach einer Rede des Ober­bür­ger­meis­tes von Bie­le­feld, dass Bie­le­feld kei­ne Pro­vinz sei, meinte:

Wenn man 15 Minu­ten braucht, um zu erzäh­len, dass Bie­le­feld kei­ne Pro­vinz ist, dann belegt man eigent­lich nur, dass es Pro­vinz ist.

Und so kommt einem das bei Gior­gi­na oder Fio­na oder wie sie gera­de hei­ßen auch vor.

In die Ecke gedrängt wur­de sie dann von Mar­kus Lanz, als der frag­te, ob sie denn kein Geld ver­die­ne, wenn sie kei­ne Auf­trä­ge bekä­me. Die­se Fra­ge ist unge­fähr so klug, als wenn man fra­gen wür­de, ob jemand einen Unfall gebaut hät­te, der gera­de mit sei­nem Wagen vor einen Baum gebret­tert ist.

Nur gibt es in Deutsch­land aus frü­he­ren Zei­ten eigent­lich die gute Sit­te, über Geld nicht zu reden. Denn meist schürt man nur Eifer­süch­te­lei­en oder Läs­ter­vor­la­gen. Was glau­ben Sie, wozu die­nen Sen­dun­gen wie Mar­kus Lanz? Lanz inter­es­sie­ren sol­che Stil­fra­gen nicht, wenn er damit Effekt­ha­sche­rei auf unters­tem Niveau betrei­ben kann.

Und wir ler­nen: Jün­ge­ren Show­na­sen soll­te man die Gefah­ren des Dschun­gel­camps genau­so wie die von Sen­dun­gen wie Mar­kus Lanz erklären.

Wertung:

Tucker & Dale vs Evil

Letz­tens Kalko­fes Film­tipps gese­hen und mir dann Tucker & Dale vs Evil besorgt. Den hat­te ich via Vor­schau auch noch im Hin­ter­kopf. Blöd ist halt, wenn man noch lus­ti­ge Sze­nen aus dem Vor­spann kennt und der Film nicht unheim­lich viel mehr bie­tet. Aber Unter­hal­tung, die bes­ser als das all­täg­li­che Fern­seh­bro­gramm ist, bekommt man alle­mal geliefert.

Kalkofes Lieblingsfilme

Yvonne Strahovski: It’s Tough to Play a Murderer

Oktober 2017
M D M D F S S
« Sep    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
Pinnwand
Schriftgröße
Vor 5 Jahren
Seite 20 von 117« Erste...10...1819202122...304050...Letzte »