Lesezeichen vom 22.05.2018

  • Michael Angele: Schirrma­ch­er | Begleitschreiben Georg Keuschnig: “Angele kom­men­tiert dieses Ver­hält­nis mit einem bemerkenswerten Satz: Die Fes­tre­den und Belo­bi­gun­gen zu Reich-Ran­ic­ki seien »nie ganz frei vom Ges­tus der Vere­in­nah­mung eines Schick­sals« gewe­sen. Diese Fest­stel­lung ist furchte­in­flössend, vor allem weil sie wahr sein kön­nte (und gilt nicht nur für Schirrma­ch­er).”
Weiterlesen

Guten Morgen

Jason Kot­tke stellt etwas ver­bit­tert fest, dass David Fos­ter Wal­lace schreck­lich zu Frauen war.

Miss James haut in den Sack, weil sie sich zwis­chen den anderen Blogs, die es noch gibt, nicht mehr wohl fühlt.

Jakob Hein stellt zur Tren­nung der Süd­deutschen Zeitung von ihrem Karika­tur­is­ten die unaus­ge­sproch­ene Wahrheit her­aus, dass es um die Humorecke der Zeitung immer schon trau­rig bestellt war.

Und während ich mir die Frage stelle: Ist bayrisch­er Humor noch exportier­bar? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen