Guten Morgen

Die­ser Tage muss man ame­ri­ka­ni­sche Sati­re­sen­dun­gen sehen, will man über kri­ti­sche Ein­schät­zun­gen zu ame­ri­ka­ni­scher Poli­tik auf der Höhe blei­ben. John Oli­ver hat die Lat­te zu Donald Trumps spär­li­chen Ein­las­sun­gen zu den töd­li­chen Aus­schrei­tun­gen in Char­lot­tevil­le hoch gelegt: “A non-answer in a moment like this is an ans­wer”. Spä­ter liest man der­ar­ti­ge Zusam­men­hän­ge dann auch in deut­schen Publi­ka­tio­nen.

Trumps Bera­ter keh­ren ihm nach den Vor­fäl­len von Char­lot­tevil­le den Rücken, Ste­ve Ban­nons wankt und der Bür­ger­meis­ter der Stadt, Micha­el Signer, meint

Es wäre bes­ser gewe­sen, wir hät­ten ihn nicht dazu zwin­gen müs­sen

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Haben Kon­ser­va­ti­ve je erfolg­rei­che Rech­te zurück­drän­gen kön­nen? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.