• Armin Schwen­ke (1963 – 2017) | Glumm “Wir wären fast Freun­de geworden.”
  • Max Schar­nigg: Grant. Oder: Kei­ne Stadt, nir­gends “Ich war in New York, Lon­don, Ber­lin, Paris, Mai­land, Wien, Lis­sa­bon, Por­to, Reyk­ja­vik, Rom, Stock­holm, Tri­est, Buda­pest, Zürich und Kopen­ha­gen. Ich war nicht nur dort, son­dern habe meis­tens auch ein­ge­kauft, gekocht, geges­sen, getrun­ken, bin Rad gefah­ren und nachts irr rum­ge­stol­pert. Nach jeder Rei­se bin ich ein biss­chen unglück­li­cher in Mün­chen auf­ge­wacht, denn jede die­ser harm­lo­sen Städ­te war bes­ser. Kei­ne war per­fekt, aber alle hat­ten etwas genu­in Städ­ti­sches, das Mün­chen nicht hat. (…) Mün­chen ist eine Thea­ter­ku­lis­se auf den Schul­tern von sechs DAX-Konzernen.”