Die neue Sperrfreudigkeit von Twitter

Ich habe seit eini­ger Zeit schon mit­be­kom­men, dass bei Twit­ter neue Accounts mit­un­ter umge­hend gesperrt wer­den, weil wie auch immer geahn­de­tes ver­däch­ti­ges Ver­hal­ten erkannt wur­de. Der jewei­li­ge Account ist dann nur gebrauch­bar, wenn man sich mit einer Han­dy­num­mer ausweist. 

Jetzt ist mir auch ein alter Account gesperrt wor­den, und mir scheint das Fol­gen­de die Twitter-Regel zu sein, gegen die ich mit dem Zweit­ac­count verstoße:

Das Anle­gen meh­re­rer Accounts mit über­schnei­den­der Ver­wen­dung, oder um der vor­über­ge­hen­den oder dau­er­haf­ten Sper­rung eines sepa­ra­ten Accounts zu ent­ge­hen, ist nicht erlaubt.

Da ich weder Inter­es­se habe, mit Twit­ter dar­über zu dis­ku­tie­ren, noch denen mei­ne Han­dy­num­mer geben wer­de, nut­ze ich Twit­ter dann eben ein­fach weni­ger und lösche die­ses Kon­to las­se das Kon­to verwaist.

2 Kommentare zu „Die neue Sperrfreudigkeit von Twitter“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Benötigte Felder sind mit * gekennzeichnet. E-Mail-Adressen werden nicht veröffentlicht.

 

April 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Mrz   Mai »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Pinnwand
Schriftgröße
Vor 5 Jahren