• Ford und Co.: Kuschen US-Konzerne jetzt vor Donald Trump? “„Ame­ri­ka wird nicht flo­rie­ren, indem Kon­zer­ne gezwun­gen wer­den, unwirt­schaft­li­che Inves­ti­tio­nen zu täti­gen“, schrieb das nor­ma­ler­wei­se den Repu­bli­ka­nern nahe­ste­hen­de Finanz­blatt „Wall Street Jour­nal“ in einem Leitartikel.”
  • Halit Yoz­gat — Schwie­ri­ge Auf­ar­bei­tung des Kas­se­ler NSU-Mordes “Gut 100 Zeu­gen und 1500 Akten­stü­cke. Dazu ein ehe­ma­li­ger Ver­fas­sungs­schüt­zer, der sehr wahr­schein­lich lügt und eine Lan­des­re­gie­rung, der vor­ge­wor­fen wird, die Auf­klä­rung des Mor­des an dem 21-jährigen Inter­net­ca­fé­be­sit­zer Halit Yoz­gat zu erschwe­ren. Kann der NSU-Untersuchungsausschuss in Hes­sen die Wahr­heit ans Licht bringen?”