Guten Morgen

Morgenkaffee

Manch­mal braucht man auch 100 Aus­ga­ben bis man mal meint, dass der Grund­post­ti­tel irgend­wie blö­de ist. Der Titel die­ser Kolum­ne hieß ja immer Guten Mor­gen und immer, wenn ich spät dran war, aber noch was zu pos­ten hat­te, ließ ich das sein, weil ich mein­te: Mensch, ist ja gar kein Mor­gen mehr. Aber im Nor­den sagt man ja Moin zu jeder Gele­gen­heit, was ich grund­syn­pa­thi­sche fin­de, Kaf­fee trin­ke ich auch nach 12 Uhr Mit­tags und daher habe ich mal alle Titel umbe­ti­telt.

Hen­drik hat heu­te mor­gen in Düs­sel­dorf der Schnee über­rascht und ich grüb­le etwas, ob ich die­se Hal­te­stel­le nicht ken­ne.

Gera­de hole ich noch Sachen aus dem letz­ten Jahr nach, aktu­ell die 30ste Fol­ge von Strä­ter Ben­der Stre­berg. In die neue Pod­cast­se­rie des ehe­ma­li­gen Radio Bas­tards habe ich rein­ge­hört, läuft noch nicht so kna­ckig wie die alten Fol­gen, hat aber Ent­wick­lungs­po­ten­ti­al.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: War’s schon mal so lan­ge so warm und zog noch Schnee nach sich? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.