Guten Morgen, liebe Folglinge! ☕

Archiv für Februar 2016

Die Top10-Tweets des Januars

Mehr, mehr mehr bei Anke.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Doo­fen Frau­en gibt man ein Schüs­s­chen. Wäh­rend ein paar Vor­ständ­ler der Asis­Für­Doo­fe AfD noch ver­su­chen, zur Schieß­be­fehl­be­für­wor­tung ihrer Füh­re­rin zu sagen, man wol­le schlicht das, was im Grund­ge­setz steht und nun wol­le man mal lesen, was da eigent­lich steht, da brüllt Bea­trix Stroch: Ja, aber auf Frau­en wird man doch wohl noch schie­ßen dürfen.

Salo­mon Korn denkt, dass man in Deutsch­land das schafft.

Bei Donald Trump fängt das gro­ße Umge­deu­te an. 

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Ver­ein­nahmt die AfD jetzt die Lügen­po­li­tik? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Erschre­cken­des zu Beginn: 5000 Flücht­lings­kin­der gel­ten in Deutsch­land als ver­misst.

Hans-Jochen Vogel wird 90. Alles Gute!

Yahoo schreibt Über­nah­men mit Defi­zit ab, streicht Stel­len und kann über­nom­men wer­den.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Gibt es schon einen depri­mier­ten Yahoo-Rufer? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

Deutschland: Off duty

Lesezeichen vom 03.02.2016

Lesezeichen vom 06.02.2016

Lesezeichen vom 08.02.2016

  • Fried­rich Küp­pers­busch zum Tode Roger Wil­lem­sens ” Er ließ kei­nen gehen, den er nicht ange­feu­ert und ermu­tigt hat­te. Ich hof­fe sehr, dass sei­ne uner­schro­cke­ne, muti­ge, vor­ur­teils­lo­se Neu­gier mit sei­ner schö­nen See­le unter­wegs ist jetzt zu Neuem. ”

Roger Willemsen: Der ewig Reisende

Lesezeichen vom 11.02.2016

  • Rus­si­sches Netz­werk VK.com — Sam­mel­be­cken für Facebook-Hetzer “auf Face­book darf man mitt­ler­wei­le eini­ges nicht mehr sagen: Das Sozia­le Netz­werk geht gegen sol­che Pos­tings vor und sperrt mit­un­ter auch Nut­zer. Die haben für ihre Het­ze einen neu­en Ort gefun­den: das rus­si­sche Netz­werk “VKon­takt­je”. ”
  • SPRENGSATZ — See­ho­fers Län­der­kun­de “Russ­land ist ein Land, in dem – im Gegen­satz zu Deutsch­land – der Rie­sen­staats­mann See­ho­fer noch geschätzt und hofiert wird. “Sie haben eine Hel­den­tat voll­bracht”, schwärm­te Mos­kaus Bürgermeister.<br><br>
    Es ist in Land, das ein ande­res Land über­fal­len und einen Teil annek­tiert hat. Ein Land, das gera­de mit sei­nen Bom­ben­an­grif­fen in Syri­en zehn­tau­sen­de von Men­schen in die Flucht treibt, die anschlie­ßend aber  ver­ständ­li­cher­wei­se nicht nach Russ­land, son­dern nach Deutsch­land wol­len. Wo sie See­ho­fer aber nicht haben will.<br><br>
    Und ein Land, in dem die Staats­macht die Gerichts­ur­tei­le dik­tiert, in dem die Oppo­si­ti­on ver­folgt und die Pres­se drang­sa­liert wird. Im klas­si­schen Sinn also ein Unrechtsstaat.<br><br>
    Der Unrechts­staat aber, den See­ho­fer ent­deckt hat,  liegt im Her­zen Euro­pas, mit­ten in der EU. Es ist Deutsch­land, dem er die “Herr­schaft des Unrechts” unterstellt.”
  • Micha­el Jackson’s Pet Chimp, Bub­bles, Lives Out His Twi­light Years in Flo­ri­da | Mia­mi New Times

Guten Morgen

Morgenkaffee

Ste­phen Fry hat Twit­ter ver­las­sen, nicht ohne sich an die gute alte Zeit zu erin­nern, als Twit­ter noch eine Schatz­kis­te war. 

Roger Cohen fragt, ob Ange­la Mer­kel den Preis dafür bezah­len wird, in der Flücht­lings­po­li­tik rich­tig zu lie­gen.

Cata­li­na Schrö­der hat mal versucht, die Bun­des­be­auf­trag­te für Daten­schutz zu interviewen. 

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Ist es eine Stär­ke Face­books, dass einem Leu­te kaum irgend­wie rein­quat­schen kön­nen? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

Februar 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Jan   Mrz »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
29  
Pinnwand
Schriftgröße
Vor 5 Jahren
Seite 1 von 3123