Morgenkaffee

So ger­ne ich Fefe ja ab und an lese, die­ses Veganer-Bashing ist Bull­shit. Jemand, der links ist, muss nicht für Äuße­run­gen der Links­par­tei in Gei­sel­haft neh­men las­sen, nur weil die sich auch als links bezeich­nen. Undo muss nicht jeder Vega­ner für Äuße­run­gen von mili­tan­ten Vega­nern haf­ten, geschwei­ge denn gegen Vor­ur­tei­le ande­rer ins Feld zie­hen. Der Unter­schied zu einer Par­tei an sich, zum ADAC oder VW ist, dass es sich hier­bei eben gera­de nicht um eine als sol­che frei gewähl­te Ver­ei­ni­gung han­delt, es ist ledig­lich ein Sammelbegriff.

Micha­el Klar­mann schreibt über die Köl­ner Demo gegen Hoge­sa.

Horax steht der Sinn nicht so nach Wild.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: War­um distan­zie­ren sich mode­ra­te nicht von exzes­si­ven Fleisch­essern? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.