Lesezeichen vom 2. Oktober 2015

  • Julian Hans: Meine Press­eschau — Ein guter Krieg “Das Massen­blatt Moskowskij Kom­so­molez (MK)[… :] Jet­zt geht es also los. Der Kon­flikt mit der Ukraine ist noch nicht been­det, da bekun­det Rus­s­land offiziell seine Bere­itschaft, auch noch am Bürg­erkrieg in Syrien teilzunehmen. Unser Par­la­ment, bekan­nt als das ‘unab­hängig­ste auf der ganzen Welt’, hat in weni­gen Minuten dem Präsi­den­ten die Erlaub­nis abgestem­pelt, die Stre­itkräfte im Aus­land einzuset­zen. Etwas in der Art war fast unauswe­ich­lich. Wer A sagt, muss gewöhn­lich auch B sagen. Nach­dem er der ganzen Welt erk­lärt hat, Rus­s­land sei bere­it, bei der Keil­erei im Nahen Osten als ‘mil­itärisch­er Schied­srichter’ aufzutreten, kon­nte Putin schon nicht mehr so tun, als sei nichts gewe­sen.”
  • Thomas de Maiz­ière und die Flüchtlinge — Verteilungskampf am Taxi­s­tand “Zu den Fak­ten: In den Zel­ten sitzen auf eng­stem Raum Tausende, dicht an dicht gedrängt, men­sche­nun­würdig. Täglich fluten Hun­derte weit­ere die bere­its über­füll­ten Zelte. Sie wer­den abge­tastet, nach Messern und Waf­fen durch­sucht. Nicht von der Polizei, son­dern von pri­vatem Sicher­heitsper­son­al. Der Staat hat hier längst die Kon­trolle abgegeben. Die Polizei meldet Taschendieb­stäh­le, Sachbeschädi­gun­gen, Unter­schla­gun­gen, Kör­per­ver­let­zun­gen, Sex­u­al­straftat­en, Messer­stechereien, bis hin zu einem ver­sucht­en Tötungs­de­likt. Auch in diesem Jahr wird die Polizeis­ta­tis­tik über 2.000 Ein­sätze und 400 Kör­per­ver­let­zun­gen verze­ich­nen. Und das inner­halb von nur 16 Tagen. Auf dem Okto­ber­fest.”
  • Söder schließt Zäune an deutschen Gren­zen nicht aus Bay­ern einzäunen — da werbe ich ja schon Jahre für!
  • Drei Mil­lio­nen Euro für Blendle — die Geschichte

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.