Lesezeichen vom 25. September 2015

Lesezeichen von heute
  • Das gehei­me Leben des ‘Mord­op­fers’ Eine für tot Erklär­te taucht in Düs­sel­dorf wie­der auf.
  • Bea­te Och­mann, 87 “hat genau ein Buch im Wohn­zim­mer. „Deutsch­land schafft sich ab“ von Thi­lo Sar­ra­zin. Sie nimmt für ihr Gesicht nur Was­ser, nie Creme und ist erstaun­lich fal­ten­frei. Und wenn sie sich selbst beschrei­ben soll, sagt sie: „Ich bin eine alte Deut­sche.“ ”
  • Das Leben der ande­ren Chris­to­pher Cha­ney hackt sich in Mail­ac­counts von Stars und erhält dafür 42 Jah­re Knast ohne Bewäh­rung. Hin­ter Git­tern ist er jetzt ein Star und ver­zich­tet auf Beru­fung.
  • Flüs­si­ge Gefahr “Ob von einem Lebens­mit­tel gesund­heit­li­che Risi­ken aus­ge­hen, beur­teilt in Deutsch­land das Bun­des­in­sti­tut für Risi­ko­be­wer­tung (BfR). Die Ber­li­ner Exper­ten beschäf­ti­gen sich seit Jah­ren mit Ener­gy­drinks. In ihren Stel­lung­nah­men lis­ten sie Todes­fäl­le im Zusam­men­hang mit den Geträn­ken auf, wenn­gleich der kau­sa­le Kon­text nie zwei­fels­frei belegt wer­den konn­te.”
  • Hen­ning Sußebach: Mar­ke Söder “Mit der Atti­tü­de eines Min­der­hei­ten­füh­rers ver­tritt er die Mehr­heits­mei­nung im Zelt. ”
  • Der Kom­mis­sar “Am Ende des Zwei­ten Welt­kriegs über­nimmt ein fran­zö­si­scher Sol­dat das Kom­man­do über ein Dorf im Schwarz­wald. Bis heu­te ist er dort unver­ges­sen — obwohl die rät­sel­haf­te Gestalt nach zwei Wochen schon ver­schwand.”

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.