Lesezeichen vom 26. Mai 2015

  • mon­ro­se ver­ges­sen ist kein kava­liers­de­likt
  • Ehefu­er­al­le | erza­ehl­mir­nix Homo­pho­bie à la F.A.Z.: “Der Akt der „Befrei­ung“ liegt dann dar­in, das all­zu mensch­lich Unglei­che im Namen von Gerech­tig­keit und Tole­ranz ein­fach für gleich zu erklären.”<br>
    Nein, er liegt dar­in, über­hol­te Ansich­ten, die einer auf­ge­klär­ten Lebens­wirk­lich­keit nicht mehr ent­spre­chen, aus den Geset­zen zu strei­chen.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.