Guten Morgen

Morgenkaffee

Face­book ist ja auch so ein Krampf, da habe ich dort in einer Grup­pe den ers­ten Shit­s­torm hin­ter mir, aber man gewöhnt sich an, mor­gend­lich da nach dem Rech­ten zu sehen und dann macht man halt nicht ande­re Din­ge, die einem eigent­lich näher lie­gen. Hier also wie­der mal nach mehr als einer Woche der Guten-Morgen-Gruß!

In Argen­ti­ni­en hat doch tat­säch­lich ein Hosen-Fan sei­nen Sohn Cam­pi­no getauft.

Nach­dem eine Kolum­nis­tin beim Westfalen-Blatt einem besorg­ten Vater gera­ten hat, sei­ne Toch­ter nicht mit auf eine Schwulen-Hochzeit zu neh­men, und es dar­auf­hin einen Shit­s­torm gab, trennt sich das Westfalen-Blatt nun von die­ser Kolum­nis­tin.

Wer heu­te noch nichts vor hat: Auf ARTE läuft um 20 Uhr 15 die Fern­seh­pre­mie­re von Ich fühl mich Dis­co mit Chris­ti­an Steif­fen.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Reicht nicht manch­mal ein Shit­s­torm? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.