Morgenkaffee

zum 1000sten Mal! Ich habe es nicht vergessen, das überrascht mich selbst ein wenig. Das hat ja jetzt auch kaum 5 Jahre gedauert, wobei ich heute vor 5 Jahren schon beim 40sten Eintrag der Reihe war. Müssten auch an die 200 Einträge im Jahr sein. Was hat sich verändert? Man podcastet mehr über Dies und das, diverse andere Seiten haben sich in Guten-Morgen-Posts versucht und sind noch dabei oder haben schon abgebrochen. Das Altpapier ist zurück gekommen, die Krautreporter neu geboren. Sowas halt.

Und damit zum Alltäglichen. Rolf hat ein Interview mit Heinz Rudolf Kunze rausgekramt.

So sehr das Eine oder andere an Fefe kritisiert werden kann, was ihn meiner Meinung nach eben nicht gänzlich diskreditiert, so sehr sollte man anerkennen, dass er manchmal den Nagel auf den Kopf trifft. Wie in der Causa Christoph Lauer:

Nicht nur arbeitet der jetzt für Axel Springer, während er noch im Parlament sitzt und an Abstimmungen teilnimmt!, sondern er fühlt sich auch überhaupt nicht an Regeln von Anstand und Ehre gebunden und versucht es nicht so aussehen zu lassen, als sei das Korruption.

Und während ich mir die Frage stelle: Wieso ist Lauer eigentlich noch nicht zurückgetreten und wieso fordert das keiner mit einer Internetseite?? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Continue Reading