Dreibuchstaben

Unver­hofft bin ich Besit­zer von ibb.town gewor­den, wie nett. Hät­te ich gar nicht gedacht. Damals mein­te ich sogar, die Domain wäre bei 1&1 von wem anders vor­be­stellt wor­den, was ich jetzt lei­der nicht mehr prü­fen kann. So kanns gehen. Bei mei­nem aktu­el­len Pro­vi­der dau­er­te die Regis­trie­rung kei­ne 5 Minu­ten inkl. Frei­schal­tung. Jetzt brau­che ich mich nicht mehr ärgern, dass ibbtown.de wem anders gehört ;-).

Weiterlesen

Guten Morgen

Morgenkaffee

Bei der NZZ liest Heri­bert Sei­fert den deut­schen Medi­en gehö­rig die Levi­ten:

Die Auf­klä­rer, die hier auf­tre­ten, reden im Ges­tus stren­ger Kolo­ni­al­of­fi­zie­re, die ihren noch immer nicht dis­kurs­hy­gie­nisch stu­ben­rei­nen Ein­ge­bo­re­nen die Levi­ten lesen, aber auf kei­nen Fall zuhö­ren wol­len.

John Oli­ver bril­liert wie­der ein­mal mit einer Ana­ly­se gewähl­ter Rich­ter in den USA.

Sacha Brohm gibt Lebens­tipps.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Gibt’s jemals wie­der kul­tu­rell sowas wie die 90er? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

Lesezeichen vom 18. Februar 2015

Lesezeichen von heute
Weiterlesen

Guten Morgen

Morgenkaffee

Sebas­ti­an Hei­ser leakt Schleich­wer­bung für Steu­er­hin­ter­zie­hung bei der Süd­deut­schen. Und Anja Reschke tritt schon mal schön ins Fett­näppfchen.

Es singt für Sie: Chi­nas Inter­net­zen­suragen­tur über Ruhm und Ehre, die das Inter­net bie­tet.

Als klei­nem Ver­lag kann einem Ama­zon gar nicht so unfair vor­kom­men.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Wie lan­ge brau­chen die Chi­ne­sen wohl, um von die­sem Brain­wa­shing run­ter­zu­kom­men? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

Lesezeichen vom 14. Februar 2015

Weiterlesen