Lesezeichen vom 11. November 2014

Weiterlesen

Guten Morgen

Morgenkaffee

Oh, toll, da ist wie­der einer, der Kant nur so halb ver­stan­den hat:

Sieg­fried J. Schmidt warnt: Die Wahr­heit spielt sich nur in unse­ren Köp­fen ab.

Äh, na, das ergibt sich ja schon aus der Defi­ni­ti­on von Wahr­heit, im Sin­ne der Über­ein­stim­mung der Erkennt­nis und Gegen­stand, dass bei­des im mensch­li­chen Hirn statt­fin­det. Ich ken­ne jetzt auch kei­nen, der was gegen­tei­li­ges behaup­tet. Das Pro­blem im Gro­ben: Wenn alles Bull­shit ist, ist auch die Behaup­tung, alles sei Bull­shit, Bull­shit.

Apro­pos Bull­shit: Sin­gy kann­te ich bis­lang auch nicht. Wer das ist?

AOL pays him a six-figure sala­ry for-for doing what, exact­ly? “Watching the future take shape across the vast online land­s­cape,” Shin­gy says. “I fly all around the world and go to con­fe­ren­ces.”

Apro­pos Bull­shit: Ste­fan Nig­ge­mei­er wid­met sich nach spiegelblog.net auch der Ebola-Panikmache der Qua­li­täts­me­di­en .

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Wer­den über­am­bi­tio­nier­te Fri­su­ren bei Ver­rück­ten immer wich­ti­ger? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen