Guten Morgen

Morgenkaffee

Von der gestrigen Information, dass Unternehmen über Luxemburg Steuern in Milliardenhöhe, einsparen, ist wohl auch die Huffington Post betroffen.

Passende Grafik zum Entsolidarisierungsvorwurf beim aktuellen Lokführer-Streik.

Eben schreibt Dave Winer noch, dass seine Twitter-Tools auf so wenig Resonanz gestoßen sind, schwupps verwendet man bei Twitter sein Little Pork Chop, wodurch man längere Texte per Eingabemaske direkt als mehrere Tweets abfeuern kann.

Bei den Westfälischen Nachrichten kann man gerade miterleben, wie deren Journalisten intern in die Enge getrieben werden.

Kleine Übersichtsgrafik, wo Syrische-Flüchtlinge aufgenommen wurden.

Und während ich mir die Frage stelle: Wie lange lassen sich Arbeiter es noch gefallen, dass die Oberen derart arrogant auf sie eintreten? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.