Guten Morgen

Morgenkaffee

Ich kom­me ja erst immer nach ein paar Tagen dazu, das Aktu­el­le im Netz nach­zu­ho­len: Zum 30. Geburts­tag inter­viewt man bei Fernsehkritik.TV Hans Mei­ser und ist damit schon mal infor­ma­ti­ver als alles, was RTL da so ver­sen­det hat — auch wenn Mei­ser nicht jeder­manns Sache ist.

Habe ich mir heu­te mor­gen kurz ange­se­hen: Neil Gai­man liest Green Eggs and Ham ein und hat mal eben 315.000 Zuschau­er.

Fluss­kie­sel trinkt ein Hei­ne­ken Oud Bru­in.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Reicht der Stolz der Provinz-Nasen nicht aus, um ehe­ma­li­ge Kol­le­gen so zu ver­mis­sen, dass man den Scheiss nicht mit­macht? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.