Guten Morgen

Morgenkaffee

Kur­ze Durch­sa­ge vom Bun­des­ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um: Wir haben kei­ne belast­ba­ren Zah­len zu Ein­nah­men oder Kos­ten oder ein detail­lier­tes Kon­zept zu einer PKW-Maut.

Sig­mar Gabri­el führt als Beleg der Wich­tig­keit einer Vor­rats­da­ten­spei­che­rung, sprich die ver­dachts­un­ab­hän­gi­ge Über­wa­chung von Bür­gern, die Auf­klä­rung des Anschlags in Oslo durch Vor­rats­da­ten­spei­che­rung an. Eigent­lich plä­diert er damit gegen die Vor­rats­da­ten­spei­che­rung: Nor­we­gen setzt kei­ne ein.

David Seda­ris bekommt zu sei­nem Arti­kel zum Tode sei­ner Schwes­ter Kon­tra.

Fefe beant­wor­tet die Fra­ge, wes­halb ein “Euro-Internet” kei­ne Lösung ist.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: War­um ist so viel Placebo-Politik im Koali­ti­ons­ver­trag? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.