Guten Morgen

Morgenkaffee Tati hat das Konz­ert von Chris­t­ian Steif­f­en in Damme gefall­en.

Telekom und 1und1 verkaufen SSL-ver­schlüs­selte E-Mails im Zuge des PRISM-Skan­dals als sich­er. Dazu der CCC:

Der ange­bliche Vorstoß ist in Wahrheit wohl nur ein scham­los­es Spiel mit dem gesteigerten Prob­lem­be­wußt­sein der Nutzer, das sich durch den NSA-Skan­dal verän­dert hat. Daß die E-Mail-Anbi­eter nun mit dieser betagten Tech­nolo­gie um die Ecke kom­men und sie als bahn­brechende Inno­va­tion verkaufen wollen, hat allen­falls aber einen gewis­sen humoris­tis­chen Effekt.

Kon­stan­tin Klein emp­fiehlt daher erneut posteo.de .

Und wäh­rend ich mir die Frage stel­le: Was wird denn irgend­wann mal der wirk­lich bessere Ver­schlüss­lungsvorstoß sein? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

How to: Einkaufen bei Saturn

Bis­lang habe ich ja noch jeden E-Book-Read­er irgend­wann ver­loren. Nun ist mir wieder mein zwei Jahre altes Schätzchen abhan­den gekom­men. Und da ich vor etwa zwei Wochen mein­er Tante einen 39-Ock­en-Read­er geschenkt hat­te, dachte ich, ich gehe mal wieder fix zu Sat­urn und schaue, ob das gute Ding da noch vorhan­den ist.

Ich sehe also im Osnabrück­er Sat­urn densel­ben Read­er und gehe auf einen Mitar­beit­er, der gelang­weilt am Com­put­er rumk­lickt, um zu fra­gen, ob das der Read­er sei, der vor kurzem für 21€ weniger ange­boten wor­den wäre. Der Read­er damals sei ein Rest­posten gewe­sen, das Ange­bot sei vor­bei, meinte der Preisansager, ohne den Blick vom Mon­i­tor abzuwen­den. Ein Verkauf­s­ge­spräch wollte mir der zumin­d­est nicht auf­drän­gen. Ich ging.

Daheim googlete ich mal nach den aktuellen Preisen. Bil­lig­ster Preis: 39€, Sat­urn, plus Ver­sand­kosten. Aber auch vor Ort aushändig­bar. Dann ohne Ver­sand­kosten.

Ich lasse mir den jet­zt ein­fach mal in Osnabrück hin­ter­legen und frage den Preisansager von heute, ob er mir den aushändi­gen kann. So geht Einkaufen bei Sat­urn.

Weiterlesen