Guten Morgen

Morgenkaffee

In den USA konn­te sich eine Frau befrei­en, die jah­re­lang fest­ge­hal­ten wur­de. Sie rann­te aus dem Haus in die Arme eines afro-amerikanischen Nach­barns. Als der nach die­ser Situa­ti­on gefragt hat, meint er, es wäre klar gewe­sen, dass das hüb­sche Mäd­chen ent­we­der obdach­los oder in größ­ten Schwie­rig­kei­ten sein müs­se — sonst wäre sie nicht zu einem Schwar­zen rüber­ge­rannt.

Andrea Köh­ler beschäf­tigt sich mit der Inter­net­wer­be­kam­pa­gne eines Sei­fen­her­stel­lers, das online für Furo­re sorg­te.

Der Auf­tritt von NSU-Mitglied Bea­te Zschä­pe wird allent­hal­ben als zu wenig demü­tig kri­ti­siert.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Was für ein Auf­tre­ten den Kri­ti­kern wohl bes­ser gefal­len hät­te? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.