Guten Morgen

Morgenkaffee

In den USA kon­nte sich eine Frau befreien, die jahre­lang fest­ge­hal­ten wurde. Sie ran­nte aus dem Haus in die Arme eines afro-amerikanis­chen Nach­barns. Als der nach dieser Sit­u­a­tion gefragt hat, meint er, es wäre klar gewe­sen, dass das hüb­sche Mäd­chen entwed­er obdach­los oder in größten Schwierigkeit­en sein müsse — son­st wäre sie nicht zu einem Schwarzen rüberg­er­an­nt.

Andrea Köh­ler beschäftigt sich mit der Inter­netwer­bekam­pagne eines Seifen­her­stellers, das online für Furore sorgte.

Der Auftritt von NSU-Mit­glied Beate Zschäpe wird allen­thal­ben als zu wenig demütig kri­tisiert.

Und während ich mir die Frage stelle: Was für ein Auftreten den Kri­tik­ern wohl bess­er gefall­en hätte? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.