Guten Morgen

Morgenkaffee

Bei quer wun­dert man sich immer noch über die Pro­zess­platz­ver­ga­be des Gerichts beim NSU-Prozess: Der zustän­di­ge Notar mein­te, er habe nur spo­ra­disch kon­trol­liert. Na, dann.

Ent­wick­lungs­mi­nis­ter Dirk Nie­bel hat seit sei­ner Amts­über­nah­me 40 FDP-Mitglieder- und Mit­ar­bei­ter ein­ge­stellt. Guten Freun­den gibt man ein Küss­chen.

Das Innen­mi­nis­te­ri­um hat 150.000€ aus­ge­ge­ben, um sei­ne Bür­ger zu bespit­zeln für den Staats­tro­ja­ner Fin­Fi­sher — ohne zu wis­sen, ob des­sen Ein­satz gesetz­lich erlaubt ist.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Woll­te die Mer­kel das nicht abstel­len, dass man über sei­ne Ver­hält­nis­se lebt? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.