Guten Morgen

Morgenkaffee

Da plant man im Bun­des­tag ein Leis­tungs­schutz­recht, mit dem die angeb­li­che Ver­wer­tung von Pres­se­er­zeug­nis­sen durch Goog­le hono­riert wer­den soll, Goog­le meint, sie wür­den eh nichts zah­len, und dann fällt der Bun­des­re­gie­rung ein, die Art, wie Goog­le Pres­se­er­zeug­nis­se ver­wer­tet, als voll­kom­men erlaubt zu dekla­rie­ren. Muss man nicht ver­ste­hen.

Auch Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­fir­men wie die Tele­kom wür­den am liebs­ten von Goog­le Koh­le abgra­ben, aller­dings mit einer Ver­dre­hung der Tat­sa­chen, wie Mar­tin Wei­gert meint.

Fried­rich Küp­prs­buschs Wort der Woche: Bio

[audio:http://httpmedia.radiobremen.de/mediabase/084113/084113_291872.mp3]

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Wenn am Frei­tag das Leis­tungs­schutz­recht mehr­heit­lich beschlos­sen wür­de, ohne dass irgend­je­mand genau ver­steht, was macht das aus den Abge­ord­ne­ten? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.