Guten Morgen

Morgenkaffee Jür­gen Vielmeier schreibt über seinen Abgang bei basic think­ing und begrün­det diesen vor allem mit dem psy­chis­chen Druck, den die tägliche Arbeit an dem Blog ihm beschert hat. Ein Zaunpfahlwink darüber, auf Warn­schüsse rechtzeit­ig zu reagieren:

Bloggen ist meine Lei­den­schaft. Ich will schöne Texte schreiben, ich will etwas erre­ichen, ich will diese Gesellschaft verbessern und kann das, wie jed­er andere Men­sch, am besten, wenn ich Spaß an mein­er Arbeit habe. Kom­men­ta­toren bei Basic Think­ing haben mir diesen Spaß genom­men.

Ulrich Horn meint im Zuge des Aus’ der ftd, bei Gruner + Jahr werde nicht rechzeit­ig auf Fehler reagiert.

Liest sich alles nicht so auf­bauend. Dafür war Herr Paulsen im Schoko­laden­paradies.

Und während ich mir die Frage stelle: Ist es nicht wahrlich ein Glück, eine fein aus­ge­suchte Kom­men­ta­toren­schaft zu haben? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen