Guten Morgen

Morgenkaffee

Die Frank­fur­ter Rund­schau habe ich ja auch noch nie gekauft. Ich kann­te sie nur als loka­les Kon­kur­renz­blatt der FAZ, inso­fern sym­pa­thisch. Lutz Hach­meis­ter hält sie sogar seit dem Auf­kom­men der taz für abge­löst.

Der Kali­ban bestä­tigt, was ich nach der Wer­be­an­kün­di­gung über die Sat1-Serie “Schwer ver­liebt” schon dach­te: Fet­te, die kei­nen abkrie­gen-Läs­ter­kost für Unter­be­lich­te­te. Ganz groß, Sat1, ganz groß.

Ste­fan Plö­chin­ger schreibt, der Jour­na­lis­mus kön­ne nur mit, nicht gegen das Inter­net bestehen.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Wel­che Tages­zei­tung, bei der es scherzt, stirbt wohl als nächs­tes? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.