Guten Morgen

Morgenkaffee Obama bleibt der Präsident der USA, was aber deutlich nüchterner aufgenommen wird als bei seiner ersten Präsidentschaft. Immerhin hat Romney nicht mit der Strategie gewonnen, der Presse so lange keine Antworten mehr zu geben, bis man nichts schlechtes über ihn mehr denkt, so Fefe.

Die eigentlichen Sieger der Wahlnacht sind für Konstantin Klein die Datenjournalisten.

Beetlebum entdeckt den Mangel eines Mängelexemplars und verweist auf die durch Privatfinanzierung gestemmte Trickfilmproduktion von Nichtlustig.

Und während ich mir die Frage stelle: Hat Obama eigentlich schon konkretisiert, was seine handfesten Ziele sind, an denen er gemessen werden will? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Continue Reading

Neu im Bücherschrank(5): Ludwig Wittgenstein – Tractatus logico-philosophicus

Als Lolita reinkam, war Pi noch da, da dachte ich, Taschenbücher gehen wohl nicht sonderlich gut weg, gerade wenn es auch noch englische sind. Aber heute war es dann auch nicht mehr zu finden. Daneben sah ich heute das erste Mal jemanden anders, der Bücher rausnahm und eigene reinstellte. Das hat schon sowas von der Beobachtung eines Naturschauspiels.

Neu im Bücherschrank ab heute: Ludwig Wittgensteins Tractatus logico-philosophicus, ein Klassiker der Philosophie – wenn auch von den wenigsten verstanden. Das sollte aber eh‘ niemanden dazu veranlassen, nichts ins Buch zu schauen. Also viel Spaß beim Schmökern.

Neu im Bücherschrank
4. Vladimir Nobokov – Lolita
3. Yann Martel – Life of Pi
2. Connie Palmen – Die Gesetze
1. Cees Noteboom – Rituale

Continue Reading