Guten Morgen

Morgenkaffee Hin­ter Annette Scha­van bilden sich zwei Fron­ten, meint die Zeit. Die eine vertei­digt sie, die andere hält sie als Bun­des­bil­dungsmin­is­terin für untrag­bar. Die Frage ist, wie hart man mit den kri­tisierten Stellen der Dok­torar­beit umge­ht. Das hier ist ziem­lich deut­lich eine plagi­ierte Stelle, auch wen in den Medi­en immer wieder kol­portiert wird, es gäbe keine ein­deuti­gen Pla­giate in der Dok­torar­beit. Der wis­senschaftliche Betrieb muss darüber befind­en, ob diese Stelle samt ander­er den Entzug des Dok­tor­grades nach sich zieht oder nicht. Wenn der Grün­der von Vroni­plag die CDU auf­fordert, Scha­van zum Rück­tritt zu bewe­gen, klingt das aber in der Tat nach ein­er Plat­tform mit einem bes­timmten Ziel.

Die FAZ depub­liziert nach Julia Seel­igers Allersee­len das Fernseh- und das Super­mark­t­blog von Peer Schad­er und stampft bei­de samt und son­ders ein. Die gute Nachricht ist, dass Schad­er unter supermarktblog.com weit­er­ma­cht.

Fefe stellt mal dar, was die GEZ so ein­nimmt. Upsala.

Und während ich mir die Frage stelle: Was habt ihr euch von der FAZ an Ver­hal­ten erwartet? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen