Guten Morgen

Morgenkaffee

Die Türkei greift auch heute morgen Syrian an.

Torsten Landsberg darüber, dass die Nachrichtenagentur dapd immer nur als Spielzeug gedacht war.

Véronique Zanetti hat einen schön leserlichen Artikel über Kants angebliches Demokratieverständnis qua Selbstgesetzgebung geschrieben. Der Schönheitsfehler ist nur, dass Kant die Demokratie als Despotie angesehen hat,

weil sie eine exekutive Gewalt gründet, da alle über und allenfalls auch wider Einen (der also nicht miteinstimmt), mithin alle, die doch nicht alle sind, beschließen; welches ein Widerspruch des allgemeinen Willens mit sich selbst und mit der Freiheit ist.

Kant geht es nicht um die demokratische Selbstbestimmung, sondern um die Rechtsstaatlichkeit. Die politische Herrschaftsform hierzu mag eine Demokratie oder auch eine Monarchie sein.

Und während ich mir die Frage stelle: Wie bedroht sind die Medien denn von Heuschrecken? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Continue Reading