Guten Morgen

Morgenkaffee

Kon­stan­tin Wecker trau­ert um Schrift­stel­ler Her­bert Rosen­dor­fer.

Anhän­ger der CDU schau­en lie­ber fern, als das sie das Inter­net ver­wen­den.

Der nie­der­säch­si­sche Pira­ten­par­tei­vor­stand for­dert von Julia Schramm, sich der­art zu ihrem Buch zu posi­tio­nie­ren, dass sie dafür ein­tritt, dass es kos­ten­los zur Ver­fü­gung gestellt wird, oder dass sie zurück­tritt.

Tho­mas Knüwer macht den Fefe und glaubt an eine media­le Ver­schwö­rungs­theo­rie, die besagt, dass die Pira­ten­par­tei ver­sen­ken wer­den soll.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Geht die Pira­ten­par­tei unter, kaum dass sie ein­mal inhalt­lich greif­bar ist? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

Guten Morgen

Morgenkaffee

Tag der Ent­schei­dung: Die ESM-Klage ist vorm Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt geschei­tert.

Ina Hart­wig ver­reißt Shades of grey.

Die ARD ver­liert wohl noch einen Plau­de­rer:

http://twitter.com/#!/riedel_david/status/245787022420234240

Das Wort der Woche für Fried­rich Küp­pers­busch ist Begriffs­ver­voll­stän­di­gungs­funk­ti­on:

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Gibt es schon einen Club gefal­le­ner Fuss­ball­kom­men­ta­to­ren? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen