Guten Morgen

Morgenkaffee

Jens Wein­reich, ein kri­ti­scher und nicht unbe­dingt allent­hal­ben ange­neh­mer Sport­jour­na­list, also im Grun­de das Gegen­stück zu Wolf-Dieter-Poschmann, ist beim Deutsch­land­funk als frei­er Mit­ar­bei­ter raus­ge­flo­gen. Und die Begrün­dung soll­te man sich mal ein­rah­men: Weil er den Redak­ti­ons­frie­den bedroh­te. Als ein­zel­ner. Gran­di­os. Auf­re­gung als Tod­sün­de. Will­kom­men im Sport­jour­na­lis­mus.

Alt, aber schön und heu­te erst gele­sen: Ste­fan Nig­ge­mei­er über Lanz.

Beet­le­bum wird 7 und macht sich Gedan­ken, was wäre, wenn er statt eines Blogs damals ein Baby gezeugt hät­te.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: War­um ist Sport­be­richt­erstat­tung so kri­tik­feind­lich? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.