Guten Morgen

Morgenkaffee

Ist ja schon wie­der Wochen­en­de. Eigent­lich schrieb ich ja die­se Guten-Morgen-Rubrik um das mor­gend­li­che Befin­den, den klars­ten mor­gend­li­chen Gedan­ken fest­zu­hal­ten. Oder um Blog­ger zu ver­lin­ken, denen mor­gend­lich oder des Näch­tens was durch den Kopf schwirr­te. Dau­ernd kam aber auch Ver­lags­zeugs mit rein, wird sich nicht immer ver­hin­dern las­sen, denn dar­über denkt man eben auch nach. Aber heu­te nur Blog­ger:

Jens Scholz war in Ber­lin und hat sei­ne Ein­dru­cke in ein Film­chen gepackt.

Felix Schwen­zel räso­niert übers fast kom­men­tar­lo­se Ver­lin­ken als Blog­fremd­kör­per.

Für Annik Rubens ist gera­de irgend­wie alles blöd.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: War­um schreibt eigent­lich kein Ver­lag eine Mor­gen­ko­lumm­ne? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen