Guten Morgen

Morgenkaffee Schil­da lässt grüßen: Ver­leger-Lob­by­is­mus, Herd­prämie, Vor­rats­daten­spe­icherung – man kommt aus dem Kopf­schüt­teln über die aktuelle Bun­desregierung nicht raus. Da winkt man ein Geset­zt durch, dass ohne Wider­spruchsmöglichkeit wer­be­treiben­den Fir­men Zugang zu pri­vat­en Dat­en macht und dann ren­nt die zuständi­ge Min­is­terin zur Presse und betont, dass man das Gesetz über den Bun­desrat zunichte machen soll.

Wer sich ein­mal selb­st ein Bild machen möchte, was Joachim Gauck über Angela Merkel gesagt hat, der schaue doch direkt das ZDF-Som­mer­in­ter­view.

Kai Bier­mann macht kurzen Prozess mit frischem Geld.

Und während ich mir die Frage stelle: Kann man eigentlich ein­fordern, dass die Bun­desregierung bitte die Oppo­si­tion­sar­beit ein­stellen soll? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.